Schleifringläufer mit offenem Läuferkreis

hallo,

angenommen ein schleifringläufer hat seine spannung am ständerkreis, aber der läuferkreis ist offen. dann würde der motor sich ja wie ein trafo im leerlauf verhalten, oder irre ich mich da? falls richtig: dann würde der motor einen strom aufnehmen, kleiner als der strom auf dem typenschild angegeben? also würde dies keine gefahr für den motor darstellen (verbrennen, überhitzen..)?
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: Schleifringläufer mit offenem Läuferkreis

Hi amt,
das siehst du ganz richtig so:
Der aufgenommene Strom wird sogar noch UNTER dem Leerlaufstrom des unbelasteten Motors liegen,
der Rotor wird sich eher nicht drehen, sondern vermutlich bestenfalls leicht vibrieren
und an den Schleifringen kann eine Spannung entnommen werden,
deren Phasenlage von der Stellung des Rotors abhängt:
Das hat man als Phasenschieber benützt
und nennt das Regel-Drehtrafo!
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top