Schleifenwiderstandsmessung

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Mecha83, 17 Mai 2007.

  1. Grüß euch!:)

    Mich interessiert wie eine Schleifenwiderstandsmessung in der Praxis (Neubau) gemach wird. Also, dass man mit einem speziellen Gerät an der am weitesten entfernten Steckdose misst weiß ich schon. Reicht diese eine Messung, oder wird jeder Stromkreis einzeln gemessen? Also quasi pro Automat eine Messung!
    Werden noch andere Varianten praktiziert?

    Dann ist mir zum Gerät selber noch einiges unklar:

    Aus meinem Fachbuch: "Bei den heute üblichen Geräten wird der Prüfwiderstand - meist 22 Ohm mittels einer Elektronik nur wenige Halbwellen lang in die Schleife gelegt."


    Meine Frage dazu: Bei Halbwellen hab ich ja nur die halbe Spannung somit auch nur den halben Strom, das bringt mir doch gar nichts!

    Und:
    Warum löst die Sicherung nicht aus, wenn ich mit dem Gerät einen Kurzschluss "simuliere"?



    Danke für eure Antworten!

    Mecha
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen