Schiefe Ebene

Dieses Thema im Forum "Physik" wurde erstellt von Katze84, 21 Nov. 2012.

  1. IMG071.jpg IMG069.jpg

    Hallo Zusammen,

    habe in den angehängten Fotos eine Aufgabe der Schiefen Ebene und meine Lösung für 2.2 - 2.4.

    Kann mir jemand bestätigen das der Rechenweg richtig ist?!
    Habe nämlich aus einem anderen Forum andere Ergebnisse.

    Gruß
     
  2. AW: Schiefe Ebene

    Hallo Katze84

    ich hab was anderes raus.
    Ich habe über die resultierende Hangabtriebskraft angefangen. (Hangabtrieb-Reibung).
    Daraus hab ich dann die Beschleunigung berechnet.
    Mit der Formel s= \frac{a}{2} \cdot t^{2} die Zeit errechnet.
    Und daraus dann mit v = \frac{s}{t} die Geschw.
    Vielleicht bin in damit je auf dem Holzweg, aber vielleicht hilft das ja weiter.
    Welche anderen Ergebnisse hast du denn gefunden?
    Was hast du denn für a?

    Gruß

    TCLAUS
     
  3. AW: Schiefe Ebene

    Hi,

    also das mit der Hangabtriebskraft habe ich auch gemach und dann für a =3,21m/s² rausbekommen.
    Muss man nicht bei schiefer Ebene die die Winkel noch mit rein rechnen??
    die Formeln die du nehmen würdest sind doch für eine gerade Ebene,oder?
    Bin weng ratlos grad!

    Gruß
     
    #3 Katze84, 21 Nov. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 21 Nov. 2012
  4. AW: Schiefe Ebene

    Hallo,

    für a hab ich das auch raus.
    Hab a aber über die oben beschriebenen Kräfte ermittelt. Und bei deren Berechnung spielt ja sowohl der Winkel als auch die angegebene Reibung eine Rolle.
    Die Beschleunigung ist doch auf der Ebene und der schiefen Ebene gleich. (da in o.g. "a" ja schon die Neigung und Reibung berücksichtigt ist)

    Gruß
    TCLAUS
     
  5. AW: Schiefe Ebene

    Hi,

    ok, danke dir.
     
  6. AW: Schiefe Ebene

    Hi,

    Ich bin ein Link:http://www.techniker-forum.de/physik


    Vielleicht hilft das ....

    Ich weiß, in den Lehrmodulen steht nix so richtig drin, eigentlich gar nix, woher die Formeln kommen und für was die da sind .....

    Ich hab das dann gegoogelt und bin zu dem Ergebnis gekommen.







    Mfg
    shifty
     
    #6 shifty83, 21 Nov. 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 Nov. 2012
  7. #7 TCLAUS, 21 Nov. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 21 Nov. 2012
  8. AW: Schiefe Ebene


    Hallo,
    ich kann den Wert für my nicht gut lesen.
    Wie hoch ist dieser?

    Gruß:
    Manni
     
  9. AW: Schiefe Ebene

    \mu=0,2
    Das lese ich jedenfalls.
     
  10. AW: Schiefe Ebene

    Hinter der 2 ist noch etwas, was ich nicht erkennen kann. Sieht aus wie ein !

    Das ergäbe aber wenig Sinn.
     
  11. AW: Schiefe Ebene

    Hallo Manni,

    das ist ein Ausrufezeichen. Soll wohl darauf hindeuten, dass auf die Reibung geachtet werden soll.

    Gruß

    Thomas
     
  12. AW: Schiefe Ebene

    Hi,

    die Prüfung gibts hier im Downloadbereich, und das mindestens 2 mal.

    Ich bin ein LINK:physik-pruefung-02-12-2007
    Ich bin ein LINK:loesungen-zur-physikpruefung-02-12-2007


    Ich bin ein LINK:physikpruefung-2009-12-06
    Ich bin ein LINK:daa-pruefung-06-12-2009

    Das hier ist zweimal die selbe Prüfung, aber von zwei verschieden Leuten.
    Lösungen sind auch dabei.








    @Katze84

    Also ....
    Du hast die Aufgabe mit den Formeln auf der Seite 12 gerechnet.
    Es ist ne Reibung gegeben.

    Seite 12 in der Formelsammlung nur wen du keine Reibung hast.


    Beitrag 6 von mir.
    Ich bin ein LINK:schiefe-ebene






    Mfg
    shifty
     
  13. AW: Schiefe Ebene

    Hallo Shifty,

    danke für´s "linken" der Lösung.
    Somit hat sich (hauptsächlich für mich selber) meine Lösung bestätigt.

    Gruß

    Thomas
     

Diese Seite empfehlen