Scherbeanspruchung in Öse

Hallo zusammen,
ich hab ein problem bei der berechnung einer öse (s. bild)

öse.jpg
speziell geht es um die auftretenden schnittkräfte im schnitt B-B des bauteils. dieser ist ja der kritischste, da hier der querschnitt am kleinsten ist.
klar ist, es treten scherspannung auf mit [tex]\tau_{s} = \frac{F}{A} [/tex]
kann mir jemand sagen, ob es noch mehr spannungen gibt, die in dem schnitt auftreten? senkrecht zur scherkraft gibt es noch zugkräfte, ist das richtig?
letztendlich muss ich die bauteilsicherheit bestimmen. somit bilde ich mit allen vorhandenen spannung eine vergleichsspannung und ermittele die zul. spannung.
wenn mir jemand beim bilden der vergleichsspannung (nach Gestaltänderungsenergiehyp.) helfen kann bzw sagen kann, welche belastungen alle in dem schnitt herschen, wäre das super.
danke im vorraus!
mfg
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top