Schaltvorgang mit Spule

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von Puffer1505, 6 Juli 2007.

  1. Hallo,

    wenn ich die folgende Schaltung habe und sie bei geschlossenem Schalter im stationären Zustand ist und bei t=0 geöffnet wird, wie berechnet man dann u_R1, u_R2 und u_L ?

    mfg
     

    Anhänge:

  2. AW: Schaltvorgang mit Spule

    Im ersten Moment wird die Induktivität den Strom iL aufrecht ehalten, damit bleibt die Spannung am R1 gleich und an L wird -UR2 = - iL*R2 anliegen.
     
  3. AW: Schaltvorgang mit Spule

    hmm wie muss man denn hier vorgehen und woher weiss ich, was die Spule macht?????


    mfg
     
  4. AW: Schaltvorgang mit Spule

    Aus der Vorlesung, Puffer,
    oder wahlweise aus einem Lehrbuch für Elektrotechnik. ;)

    Was genau willst Du denn wissen?
     
  5. AW: Schaltvorgang mit Spule

    Wie verhält sich die Spannung und der Strom bei einer Spule, wenn Gleichspannung angelegt ist?

    Wie muss man sich die Spule da vorstellen?
     
  6. AW: Schaltvorgang mit Spule

    Auf die Dauer, Puffer, ist die Spannung = 0 und der Strom wird nur durch den Widerstand bestimmt.

    Im ersten Moment verteidigt die Induktivität den fließenden Strom gegen beliebig hohe Spannungen - deshalb funkt es, wenn man die Leitung unterbricht.

    Dazwischen gilt die Formel:

    L * Δi = u * Δt
     
  7. AW: Schaltvorgang mit Spule

    Wieso wird denn die Spannung mit der Zeit Null?

    Ein Kondensator ist aufgeladen ein unendlicher Widerstand oder, der Strom ist da null ??
     
  8. AW: Schaltvorgang mit Spule

    Ja stimmt und bei der Induktivität muss man halt Strom und Spannung vertauschen.
     
  9. AW: Schaltvorgang mit Spule

    Jetzt muss ich ja den Anfangs und End zustand herausfinden, wie würdest du das machen?

    vielen dnak
     
  10. AW: Schaltvorgang mit Spule

    Anfangszustand ---> siehe meine 1. Antwort
    Endzustand
    u_L = 0
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen