Rundwelle eines Servos mit Trapezgewindespindel verbinden/kombinieren

Hallo,

ich weiß nicht ob ich total dumm bin oder das überhaupt geht, aber ich weiß leider nicht weiter, auch weil ich in der Mechanik nicht sehr beschlagen bin (also eigentlich sehr wenig Ahnung).

Für eine Projekarbeit muss ich ein vorgegebenen Servomotor mit Rundwelle d=9mm mit einer Gewindespindel Tr20x4 verbinden/kombinieren, aber ich hab keine Ahnung wie das funktionieren soll (Kupplungen oder was es da auch immer gibt) dazu muss ich noch iwie erreichen dass der Motor mithilfe von Übersetzungen von 0,8Nm auf 8Nm kommt.

Bin für jede Antwort sehr dankbar, weil ich seit 2 Tagen am googeln bin.
 
Hallo,

ich weiß nicht ob ich total dumm bin oder das überhaupt geht, aber ich weiß leider nicht weiter, auch weil ich in der Mechanik nicht sehr beschlagen bin (also eigentlich sehr wenig Ahnung).

Für eine Projekarbeit muss ich ein vorgegebenen Servomotor mit Rundwelle d=9mm mit einer Gewindespindel Tr20x4 verbinden/kombinieren, aber ich hab keine Ahnung wie das funktionieren soll (Kupplungen oder was es da auch immer gibt) dazu muss ich noch iwie erreichen dass der Motor mithilfe von Übersetzungen von 0,8Nm auf 8Nm kommt.

Bin für jede Antwort sehr dankbar, weil ich seit 2 Tagen am googeln bin.
Da könntest du z. B. auf der Motorwelle eine kleine Zahnriemenscheibe aufziehen, an der Spindel einen Zapfen andrehen und darauf eine Zahnriemenscheibe aufziehen, die den zehnfachen Durchmesser der kleinen Scheibe hat. Allerdings geht man bei Riementrieben ungern über ein i von 6 hinaus.
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
Wenn du keine passenden Kupplungen findest,
kannst auch die Welle des Servomotors in ein passendes Loch in einem rohrförmigen Kupplungsstück stecken,
in dessen anderem Ende die Gewindespindel steckt.
Die Teile kannst du verkleben (Fügemittel - heute oft gesehene Konstruktion),
quer verstiften bzw. versplinten oder auch mit Schrauben klemmen.
 
Wenn du keine passenden Kupplungen findest,
kannst auch die Welle des Servomotors in ein passendes Loch in einem rohrförmigen Kupplungsstück stecken,
in dessen anderem Ende die Gewindespindel steckt.
Die Teile kannst du verkleben (Fügemittel - heute oft gesehene Konstruktion),
quer verstiften bzw. versplinten oder auch mit Schrauben klemmen.
Wo bleibt denn da die Übersetzung 1 : 10?
 
Moin , ist schon etwas älter aber es gibt ja Möglichkeiten um das Drehmoment zu erhöhen .
-Planetengetriebe
-Übersetzung per Kette oder Riemen
-Zahnradgetriebe
das wären jetzt meine 3 Vorschläge .
beim Planetengetriebe bleibt man im Normalfall auf einer Achse , mit den anderen beiden Möglichkeiten würde man den Motor zur Welle seitlich versetzt anordnen (kommt drauf an wie viel Platz man zur Verfügung hat .....
 

Jobs

Keine Jobs mehr verpassen!
Top