Riemenspannung von Keilriemen

Hey,
ich hoffe dass mir hier jemand weiterhelfen kann.
Es geht um diesen Keilriemen :
17x1500 DIN 2215
http://www.abload.de/image.php?img=img_0815ir7u.jpg

Dieser soll gegen einen neuen Keilriemen ausgetauscht werden, was ja soweit kein Ding ist ;)
Ich frage euch nun was ich beim Spannen beachten muss...
Gibt es da zum Beispiel eine Norm die eine bestimmte Spannkraft vorschreibt und wenn ja wie könnte ich diese Spannung messen?.

Das ganze ist ein kleiner Teil meiner Abschlussprüfung (Ausbildung) deswegen suche ich nach genaueren Informationen, die ich im Internet bis jetzt noch nicht finden konnte.

Ich bin über jede nützliche Antwort,Tipp,Link etc. dankbar

mfG :)
 
AW: Riemenspannung von Keilriemen

hi,

es gibt wie für alle anderen Bauteile im Maschinenbau auch für den Keilriemen eine max. zul. Belastung, die du vom Hersteller erfährst.

Aufpassen: Die Kraft die tatsächlich auf den Riemen wirkt, ist die Spannkraft + die Kraft für die "Kraftübertragung".

Es gibt mehrere Möglichkeiten zum Spannen:

1. Feder (Berechnung über Federkonstante und Federweg)

2. Spannschraube(kannst du mittels dem Drehmoment, das fürs Anziehen der Schraube benötigt wird, ermitteln.

Die Höhe der Spannkraft ist abhängig von der zu übertragenden Kraft.
Je höher diese Kraft ist, desto höher muss auch die Spannung des Riemens sein (damit er nicht durchrutscht).

Formel: F2 = F1*e^(µ*alpha)
Fr=F2-F1 wobei du aber wiederrum aufpassen musst, da es ein Keilriemen ist, gibts ja eine Klemmkraft. Wenn du dazu genaueres wissen willst, einfach melden.

lg
 
AW: Riemenspannung von Keilriemen

Vielen Dank !
Ihr habt mich schon ein ganzes Stück weiter gebracht. :)
Ich denke das wird mir erstmal reichen.
(Jetzt weiß ich in welche Richtung es geht und worunter ich suchen muss)
ah90 ich werde darauf zurückkommen :D danke !

Super Forum ;)
gruß
 
Hallo, für die Riemenspannung gibt es seitens der Riemenhersteller Angaben zur Riemenspannung. Dabei wird entweder die Trumkraft vorgegeben oder die Schwingfrequenz des Riemens. Diese Parameter kann man nach dem Vorspannen der Riemen mit einem Messgerät überprüfen und bei abweichenden Werten zu den Herstellerangaben nachjustieren bis die vorgegebene Werte erreicht sind.
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
Hallo Mechaniker,
ich fürchte, der Riemen wurde seit dem letzten Post schon mehrere Male getauscht,
denn der ist schon über 10 Jahre alt.

Mir fällt aber auch noch eine Methode ein, um die richtige Keilriemenspannung festzustellen;
hilft nicht bei der Konstruktion,aber beim Ersetzen von Riemen:
Der Riemen muss so stark gespannt sein, dass er unter Belastung mit Sicherheit nicht durchrutscht.
Rutscht er, einfach ein bissl fester spannen.
 
Top