Resonanzfrequenz in einer gemischten Wechselspannungsschaltung

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von cheops, 13 März 2007.

  1. Hallo,

    brauch mal bitte unbedingt Hilfe. Ich probiere hier schon ewig auf die Formel für die Reihenresonanz zu kommen aber bekomme es einfach nicht hin. Und in den Büchern die ich habe finde ich auch nix was mir weiter hilft. Laut dem Ergebniss was ich habe bin ich immer Meilenweit davon entfernt. Wäre echt lieb von euch wenn mir einer weiter helfen könnte.

    rc_rl.JPG
     
  2. AW: Resonanzfrequenz in einer gemischten Wechselspannungsschaltung

    Verrätst Du das Ergebnis nicht?

    1. stellen wir uns ganz dumm, dann ist

    \omega_0 = \sqrt{\frac{1}{L\cdot C}} = 421/s

    2. jetzt sagen wir, die Phase soll 0° sein, dann erhalten wir:

    X = 15,5 + \frac{1}{j\omega C }+\frac{1}{\frac{1}{670}+\frac{1}{j\omega L}  }

    Davon setzen wir den Imaginärteil = 0 und bestimmen omega

    \Im{X} = 0 \  \Rightarrow \   \omega =440,74/s

    Jetzt könnten wir noch den Betrag(X) bilden und nachsehen, wo das Minimum liegt, da bringt mein TR raus:
    \omega =417,4

    Also was willst Du haben?
     
  3. AW: Resonanzfrequenz in einer gemischten Wechselspannungsschaltung

    Hallo,

    also als Ergebniss soll 70,146Hz rauskommen. Aber wie gesagt ich komme da einfach nicht ran. Es ist zum verzweifeln.
     
  4. AW: Resonanzfrequenz in einer gemischten Wechselspannungsschaltung

    Ja, ist doch gut:

    \omega = 70,146 \cdot  2 \cdot  \pi = 440.74

    Dann denkt der Aufgabensteller: "Resonanz ist, wenn der Strom in Phase ist"

    Man kann auch dieser Meinung sein! ;)
     

Diese Seite empfehlen