Reihenschwingkreis // Rechenfehler `?

Hallo Forum,

habe folgende Aufgabe zum Reihenschwingkreis und bekomme falsche Ergebnisse und finde meinen Rechen-/Denkfehler nicht:

Reihenschwingkreis:
C = 15 pF
fo = 5,5 MHz
rs = 5 Ohm
Schwingkreis ist an einen Generator mit u0 = 1 Vss angeschlossen.
Generatorinnenwiderstand ri = 7 Ohm.

Berechne:
a) Zeichnung:

________________
|.........................C
uo.......................|
|.........................L
ri........................|------o
|.........................Rs...... uaus
|.........................|-----o
|______________|

b) den Wert von L:
L = 55,82 yH

c) Bandbreite b
b = 1/2pi * Rs / L = 14.256 Hz

d) Bandbreite b' bei Generatoranschluß
b' = 34.214 Hz

e) Resonanzstrom i
i = Uein / (Rs + ri) = (0,5/sqr(2)) / 12 Ohm = 29,46 mA (???)

f) Spannung uL
uL = w * L * i * 13,284 V

g) Spannung uC
uC = 1 / (w*C) * i = 12,945 V (??? müsste nicht uL = uC sein bei fo???)

h) Windungszahl der Spule
n = sqr(L/AL) = 19,29 = 20 Windungen

i) Generatorausgangsspannung:
Ist das die Spannung URs ???
also Rs = 5 Ohm, I = 29,46 mA -> URs = Uaus = 14,73 mV

Wäre nett wenn jemand die Aufgaben gegenrechnen könnte.

Danke&Gruß,

elearner
 
AW: Reihenschwingkreis // Rechenfehler `?

a) Ri=7 Ohm, Rs=5 Ohm, L=?, C=15pF, f0=5.5MHz

b)

f0 = 1/(2pi*sqrt(L*C))

L = 1/((2*pi*f0)^2*C)

L = 55,82uH


c)
Qs = sqrt(L/C) / 5 Ohm = 385,83

B = f0/Q
B = = 14,255kHz


d)

R = Ri+Rs = 12 Ohm

Q = sqrt(L/C) / R
Q = 160,76

B = f0/Q
B = 34,214kHz

e)

i = U0/R = 1Vss/12 Ohm = 83,33mAss

f)

uL = w*L*i = 160,76Vss


g)

uC = 1/(w*C)*i = 160,76Vss


h)

wie groß war AL?


i)

Spannung nach Ri

Der Serienresonanzkreis stellt einen Kurzschluss dar bei f=f0

U = U0*Rs/(Rs+Ri) = U0*5/12 = 0,4167Vss
 
AW: Reihenschwingkreis // Rechenfehler `?

Hallo Helmuts,

danke für die Antworten.

Die Windung habe ich mit n = sqr(L/AL) mit L = 55,82 pH und AL = 150 nH gerechnet.

Bei den Angaben der Aufgabe stand noch:

Der Kernfaktor der Spule K = 150.

Gruß,

elearner
 
Zuletzt bearbeitet:
Top