Reihenschaltung oder Parallelschaltung von Federn? (mit Bild)

Dieses Thema im Forum "Maschinentechnik" wurde erstellt von SugarRay28, 13 Feb. 2013.

  1. Hallo

    Ist das hier eine Reihen- oder Parallelschaltung?

    0_big.jpg

    Feder Eins ist rechts am Gehäuse befestigt.

    Ich bin mir nicht sicher. Eigentlich würde ich ja Reihenschaltung sagen, weil auf beide Federn die gleich Kraft wirkt.

    DANKE
     
  2. AW: Reihenschaltung oder Parallelschaltung von Federn? (mit Bild)

    ist dem denn wirklich so ?
     
  3. AW: Reihenschaltung oder Parallelschaltung von Federn? (mit Bild)

    Also dann doch eine Parallelschaltung.
     
  4. AW: Reihenschaltung oder Parallelschaltung von Federn? (mit Bild)

    Hallo SugarRay

    Weder noch, es sei denn, Feder 1 ist mit dem Führungskolben fest verbunden. Dann würde diese aber als Zugfeder wirken; die Skizze deutet aber auf eine Druckfeder.
    Dann wäre der Wirk Weg über die weichere Feder 1 als Zugfeder und nach Anschlag des Führungskolbens kommt die härtere Feder 2.
    Dann wirkten die Federn im Tandem, also in Reihe.

    Ein bisschen seltsam ist das schon.

    Gruß
    Rochus
     
  5. AW: Reihenschaltung oder Parallelschaltung von Federn? (mit Bild)

    Beide Federn arbeiten unabhängig voneinander.
    Der Weg x sieht laut Zeichnung kürzer aus, wie der Abstand vom Führungskolben zum Federzylinder mit Prallbock im unbelasteten Zustand.
    Daher muss eine Kraft auf den Prallbock wirken und zusätzlich eine Kraft auf das Führungskolben, und zwar unabhängig von einander.
    Denn der Federzylinder kommt nie mit dem Führungskolben in Berührung, da dessen Führung fest verschweißt mit dem Puffergehäuse ist.
     
  6. AW: Reihenschaltung oder Parallelschaltung von Federn? (mit Bild)

    Hi,
    ich denke, da es FührungsKOLBEN heißt, das hinter dem Kolben ein Druck herrscht. Sonst wäre eine der beiden Federn fast ohne Funktion. Feder 1 sorgt dafür das der Führungskolben nicht komplett auf Anschlag nach vorne gedrückt wird und Feder 2 dämpft den aufprall, so denke ich das ganze :)

    zu der eigentliche Frage: ich denke auch das die Federn unabhängig voneinander arbeiten.

    gruß
     

Diese Seite empfehlen