Reibungsleistung bei Wälzlagern

Hallo,

ich habe ein kleines Problemchen mit der Berechnung der entstehenden Reibungsleistung bei einem Wälzlager. Ich arbeite nach dem FAG Katalog (Seite 54), mit einem Nadelkranz K15x21x21 und habe eine mittige Radiale Belastung von 201 N, eine Drehzahl von 8012 min^-1 und ein Nü (v) von 17mm²/s. Die Berechung soweit ist ja eigentlich klar. Nur ist mein Problem, dass die Reibleistung NR gelistet ist als MR*n/9550 wobei MR=M1+M0 ist. NR soll am Ende Watt als Einheit haben und MR wird als Nmm angesehen und n als min^-1. Wenn ich alles berechne komme ich auf eine Leistung von ca. 12,5 W. Nach meinem Wissen ergibt dich die verwendete Formel für die Leistung aber aus NR=F*v. Wenn ich sie also in die Form M*n/9550 bringe hätte ich folgende Einheiten: M: Nm, n: min^-1, P: KW... in der FAG Berechnung ist jedoch aufgeführt dass P als Watt herauskommt. Somit ist die Ganze Geschichte irgendwie schwammig und auch Google hat mir nicht sehr weiterhelfen können.

Ich hoffe dass es jemanden gibt der soetwas (Reibungsleistung bei Wälzlagern) schonmal berechnet hat und mir weiterhelfen kann. Falls sich noch Fragen auftun einfach Fragen.

Danke im Voraus
Gruß ParaDogg:)
 
Top