Regelungstechnik Betrag Eckfrequenz

Hallo zusammen,

steh wahrscheinlich grad etwas auf dem Schlauch.
Kann mir jemand sagen mit welcher Formel ich den Betrag der Eckfrequenz ausrechnen kann (Bode-Diagramm).

Gruß nofear4212
 
C

captnchaos

Gast
Da gibt es keine Formel. Die Eckfrequenz entspricht der dem Betrag der Polstelle/Nullstelle. Dabei fallen mir momentan nur zwei Fälle ein:

Reelle Pol-/Nullstelle: [TEX]\frac{1}{s+s_p}, \omega_e = \|s_p\|[/TEX]
Komplex konjugierte Pol-/Nullstelle: [TEX]\frac{1}{(s+s_p)(s+s_p^*)} = \frac{1}{s^2+2Ds_p+s_p^2}, \omega_e = \|s_p\|[/TEX]
 
Sorry für die späte Antwort,
ich versuchs jetzt mal genauer zu beschreiben.
Ich habe wie in der Mukla Aufgabe 2 eine Regelstrecke mit 3 Reglern (Bsp. PID, PID, I)
Nun kann ich ja mit der Formel 1/T1, 1/T2 die Eckfrequenzen bestimmen und die Position auf der Frequenzachse festlegen. Jetzt weiß ich aber noch nicht wo der "Punkt" zum einzeichnen ins Bode-Diagramm genau ist.
Ich hab gelesen durch Berechnung des Betrages der Eckfrequenz in dB kann ich diesen genau einzeichen.
Nur wie berechne ich diesen Betrag in dB. Und ist es immer die gleiche Formel oder unterscheiden sich diese je nach Reglertyp?

Hoffe ich konnte es rüberbringen...

mfg nofear4212
 
Hallo zusammen, ich hab ein Problem:
Wenn ich die Eckkreisfrequenz [tex] w_{E} [/tex] bestimmen will, muss laut Vorlesung der ''Realteil = Imaginärteil'' sein. Ist das so? Weil ich hab folgendes Problem: Ich habe die [tex] G(jw) = 1 - jTw [/tex] also [tex] G(jw) = 1+j(-Tw) [/tex] gegeben. Somit ist [tex] Re \{G(jw)\} = 1 [/tex] und [tex] Im\{G(jw)\} = -Tw [/tex]. Also gilt [tex] 1 = -Tw_{E} \Leftrightarrow w_{E} = -\frac{1}{T} [/tex]! Hier ist [tex] w_{E} [/tex] negativ. Darf das sein? Weil wie soll ich das in einem Bodediagramm eintragen, wenn die [tex] w [/tex]-Achse positiv ist? Oder darf die [tex] w [/tex]-Achse im Bodediagramm negativ sein?
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top