Realer Transformator Formeln

Hallo,

ich kämpfe seit Wochen mit dem SGD Heft WST06M.
Thema der Trafo bzw. Übersetzer.

So gut wie alle Formeln die dort "erklärt" werden, stehen nicht im Formelheft.

also alles zum un.- belasteten, kurzschluss Trafo und Übersetzer.

M,k, Streuung "sigma" und vorallen Z12 mit jw(L1-M) usw....
Das ganze in Komplexe Rechnung und zurück...

Komplexe Rechenweg ist klar...

Hat jemand eine Übersicht mit den ganzen Formeln, eine Hilfe oder sowas.

Arbeite mit dem Tabellenbuch Europalehrmittel nach Vorgabe der FH.

danke im Voraus,

koze
 
AW: Realer Transformator Formeln

Habe gerade das Internet Befragt.
Gibt auch so richtig keine Formelsammlung zum Transformator.

Gibt ein
Elektrotechnik für Ingenieure 2

Wechselstromtechnik, Ortskurven, Transformator, Mehrphasensysteme. Ein Lehr- und Arbeitsbuch für das Grundstudium

Verlag :
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
ISBN :
978-3-8348-1031-1
Einband :
Paperback
Preisinfo :
34,95 Eur[D]

Lohnt sich sowas?
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: Realer Transformator Formeln

SGD Heft WST06M, dein Formelheft, Tabellenbuch Europalehrmittel nach Vorgabe der FH und Elektrotechnik für Ingenieure 2
sind mir (und sicher auch einigen Elektrotechnik-Kapazundern hier im Forum) leider unbekannt.

Wenn du aber KONKRETE Fragen zum Thema stellst,
wirst du hier sicher jemanden finden,
der dir gerne weiterhilft!


P.S.: Schau dir dazu auch dieses Thema an: Das ist DIE Formelsammlung,
mit der Elektrotechniker in 99% aller Fälle (so auch beim realen Trafo) durchkommt!
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Realer Transformator Formeln

Immer krieg ich den schwarzen Peter zugeschoben.

Habe Aufgaben, die wohl auch in Prüfungen dran kommen.
Mir ging es drum, das keine Formeln dazu im Tabellenbuch stehen.

Wie gehen andere Damit um?
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: Realer Transformator Formeln

Immer krieg ich den schwarzen Peter zugeschoben.
... liegt wohl an deiner Art der Fragenstellung. o_O

Wenn du die 6. Schulstufe erfolgreich absolviert hast und älter als 12 Jahre bist
und ganz besonders wenn du Techniker werden willst,
wirst du KEINE fixfertigen Formeln mehr serviert bekommen,
in die du dann nur mehr den Weg für "s", die Zeit für "t" usw. einsetzen musst
und schon spuckt der Taschenrechner das Ergebnis aus.
(Andernfalls würde ich mir ernsthafte Sorgen um unseren Kulturkreis machen ...)

Für JEDEN Fall die passenden Formeln würden Reihen von Wälzern füllen,
in denen man sich furchtbar schwer zurechtfinden würde,
aber die wären unverkäuflich, weil völlig unnötig:

In der Physik und gerade in der Elektrotechnik
kann man sich die nötigen Formeln selber herstellen;
durch kombinieren anderer Formeln, freistellen usw.
Algebrakenntnisse sind dafür unverzichtbare Basis, Infinitesimalrechnung die Kür
und für 99% aller Aufgaben findest du in meinem Link die nötigen Formeln.
(Aufgaben aus dem restlichen Prozent wirst du SICHER nicht gestellt bekommen!)
 
AW: Realer Transformator Formeln

Hy derschwarzepeter,

ja man muss viel selber machen.

Hab dann doch mal die Formeln aufgeschrieben, die ich meine.
Es können nicht alle Formeln drin stehen.
Aber das ganze Thema nicht.
Windungszahlen Berechnen ist da ja 6. Klasse :LOL:
Das brauch ja keiner...

Trafo.jpg *Beispiele

Mein Anliegen jetzt besser formomliert?

Man muss nicht alles wissen, nur wo es steht!
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: Realer Transformator Formeln

Da muss man ergänzen:

Mag sein, dass man da Wurstformeln braucht,
aber die stehen NIE in Formelsammlungen:
Auswendig können oder zackig wo rausblättern muss die kein Mensch;
man kommt eben nicht darum herum,
die sich aus elementaren Formeln zusammenzustellen.

Was hat dir an dem "Manifest" nicht gefallen?
Ist doch wirklich alles drin, was man braucht
und schön erklärt auch noch!
 
Top