Qualitätsmanagement am 17.02.2013

Dieses Thema im Forum "DAA Technikum" wurde erstellt von Sandig, 19 Jan. 2013.

  1. Servus,

    wer ist noch alles am 17.02. dabei oder hat die Prüfung schon hinter sich? Wie bereitet ihr euch vor, bzw. wie habt ihr euch vorbereitet? LM1 und LM2 sind ja nicht wirklich in den vergangenen Prüfungen abgefragt worden
     
  2. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Bin auch dabei ;) würde mich auch Interessieren wie sich die anderen darauf vorbereitet haben. Ich werde erstmal alle 3x Zusammenfassungen durchlesen und mich dann verschärft auf das LM3 konzentrieren. Zum guten Schluss mach ich ein paar alte Prüfungen. Sind ca. 4 Wochen noch ;) sollte reichen .
     
  3. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Ich bin auch am Start...
    habe mich auf LM 3 fixiert, Kano, QFD, Fishbone.. dann den Regelkreis, das sollte reichen.
    FMEA war bisher noch dran..
    Denke vielmehr wird es nicht geben..
    Musterklausur und die vorhandenen Downloads..standard halt..
    Aufwendig finde ich nur das QFD und Fishbone...da gibt es ja spielraum und keine eindeutige Zuordnung ..
     
  4. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Mal eine Frage an alle die schon geschrieben haben.

    Wie sieht es eigendlich mit der Zeit aus ? Man hat ja 60 min, reichen die aus oder ist alles sehr eng ? Was habt Ihr euch für Zeitvorgangen pro Aufgabe gesetzt ?
     
  5. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    :D Jepp,Ich bin auch dabei.

    Zeit ? Soll knapp sein, Inhalt mehr vom LM 3 und ähnlich Musterklausur.

    Wie dani76 schon es schreibt das übliche durcharbeiten von LM,Musterkl,Alte Prüfungen und es reicht zu mindestens um zu bestehen:cool:
     
  6. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Ich hab ja seit Beginn der Prüfungen meine 2,5 Jahre Theorie...d.h. es müsste jetzt die ähnliche Prüfung wie 02/2008 oder 09/2010 +/- 1 Monat drankommen...
    Hat in 6 von 9 Prüfungen gepasst
    Leider finde ich garnix, auch keine Diskussionen zu diesen beiden Daten..
    Weder bei DAA, noch bei übergreifenden Fächern...:confused:

    Jemand noch ne Idee??
     
  7. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Hallo,

    ich schau mir gerade das LM3 bei der Aufgabe 13 (Kano/QFD) versteh ich die Lösung nicht LM3 S.48. Bei der Beziehungsmatrix gibt ja der Wert 1- sehr schwach bis 3 - sehr starke an. Wenn man sich jetzt aber die Lösung anschaut steht bei Qualitätsmerkmal "Qualitätsgenaue Taktfrequent" und Kundenforderung "Soll schön aussehen" oder "Armband soll gut schließen" eine 2 bzw. eine 1. Für mich hat aber keiner der zewi irgend eine Verbindung also 0. Warum machen die das???

    Desweiterb muss man überhaupt immer ein Qualitätsmerkmal einer Kundenforderung zuordnen ?
     
  8. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Hi,

    das kann ich dir leider nicht sagen.:D



    Aber:
    Zerbrecht euch nicht den Kopf darüber wen ihr nicht exakt auf die Lösungen der Aufgaben kommt.
    Egal bei was. -> QFD, Kano, Ishikawa-Diagramm, usw. ....

    Bei dem Fach ist viel Auslegungssache.

    Bei meiner Prüfung wollten die immer eine kurze, Stichpunktartige Begründung warum was.
    z.B.: Ishikawa-Diagramm

    Schaltknopf bricht ab -> Mensch -> Bedienerfehler
    oder
    Schaltknopf bricht ab -> Material -> Materialfehler
    oder
    Schaltknopf bricht ab -> Methode -> Schalter zu schwach demensioniert


    Ihr versteht was ich meine .....





    Einfach mit gesundem Menschenverstand arbeiten, fertig!
    So sachen wie QFD, Kano, Ishikawa-Diagramm macht man, glaub ich, eigentlich eher in Arbeitsgruppen und nicht alleine.
    Deswegen die Brgründungen.




    Mfg
    shifty
     
    shifty83 und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  9. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Servus an Alle.
    Bin am 17. auch dabei und dann noch am 03. März gleich Technische Kommunikation:confused:.
    Bereite mich jetzt langsam auf QM. Will aufjedenfall mal die Lernmodule durchschauen, eine Zusammenfassung mal durchlesen und die alten Prüfungen (von Downloads) durchmachen.
    Bei uns in der Klasse haben schon einige die Prüfung geschrieben und haben gemeit die soll leicht sein. Die haben sich auch mehr Kopf gemacht.
    P.S. Hat jeman schon TK geschrieben? Ist es auch für die machbar, die nicht so Computergenie sind?:)
     
  10. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    QM kann man nicht mehr machen als du schreibst (müsste reichen)

    TK gehört nicht hierhin da:Thema: Qualitätsmanagement am 17.02.2013 schau dir die Themen von ehem. TK Prüfungen an oder am besten eröffne eins.

    Aber macht die keine sorgen TK ist easy , wenn ich mit sehr wenig Ahnung es geschafft habe dann jeder;)
     
  11. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Hi,

    muss man eigendlich die Diagramme (Kano, QFD, ...) selber Zeichnen oder gibt es eine leere Vorlage?
     
  12. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Hallo,

    hab mein Prüfung schon letztes jahr geschrieben, mit der Zeit (60min) kommt man eigentlich gut hin, wenn man sich nicht mehr als einmal bei seinen Diagrammen verschreibt/zeichnet.

    Viel Erfolg ;)
     
  13. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Danke, also muss man die Diagramme selber Zeichenen ... mmhhh .. ok ;) mal ne andere Frage steht eigendlich in der "Einleitung" von einer Prüfung für die Aufgaben relevanten Daten drin oder kann man diese bedenkenlos überspringen ?
     
  14. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Hi,

    Ishikawa, Kano, FTA sollten ja kein Problem mit selber zeichnen darstellen. Kann jemand seine Erfahrungen bezüglich QFD teilen? Wird ein blanko QFD gestellt?

    Gruß aus Bayern
     
  15. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Hallo zusammen ,
    Kann mir jemand erklären wie man beim FTA die Prozente ausrechnet und woher man weiß wann es ein ODER Glied ist oder ein UND Glied ? Ich blick das irgendwie nicht so richtig .
    Wäre dankbar für eure Hilfe .
     
  16. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Also ich hab angefangen für QM zu lernen also LM 1+2 o_O schnell überflogen. LM 3 ist eher Prüfungsrelevant,aber hab jetzt gemerkt das es eigentlich Stoff ist was ich in einer Woche erledigen kann oder überschätz ich mich da ??? Werde noch die ein paar alte Prüfungen anschauen fertig.
     
  17. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Hallo,

    eigendlich ganz einfach.

    UND = Multiplikation z.B. 80% AND 20% = 0.8*0.2 = 0.16 = 16%
    ODER = Addition z.B. 80% OR 20% = 0.8+0.2 = 1 = 100%

    Wie erkennt man wann man ODER/UND verwendent. Du kannst dir Merken "Was alles muss passieren, dass der Fehler X eintritt".

    Grundaufbau FTA
    1. Hauptfehler <- Das ist deine erste Ebene in den Fehlerbaum z.b Geräte nicht verkaufsbereit
    2. Unterfehler die den Hauptfehler verursacht haben <- Ebene 2 z.B. "zerkratzte Lack" ODER "Netzteil defekt" ODER ...
    3. Fehler die den Unterfehler verursacht haben <- Ebene 3 z.B. im Falle "Netzteil defekt" -> "kapputer Widerstand" & "kaputter Kondensator" den nur diese beiden Fehler zusammen können ein defektes Netzteil hervorbringen nicht ein alleine
     
  18. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Hier der Aufbau ein wenig Übersichtlicher ;)

    Grundaufbau FTA
    1. Ebene = Hauptfehler z.B "Geräte nicht verkaufsbereit"
    2. Ebene = Unterfehler die den Hauptfehler verursacht haben z.B. "zerkratzte Lack" ODER "Netzteil defekt", denn beide dieser Fehler können daszu führen das das Geräte nicht verkaufsbereit ist
    3. Ebene = Fehler die den Unterfehler verursacht haben z.B. im Falle "Netzteil defekt" -> "kapputer Widerstand" & "kaputter Kondensator" den nur diese beiden Fehler zusammen können ein defektes Netzteil hervorbringen nicht ein alleine usw.
    n. Ebene = ...

    Durch logisches Überlegen kommt man ganz schnell drauf.

    Bei den Prüfungen kommt auch gerne mal dieses hier dran z.B. 100 Geräte gesammt, 30% von Hersteller A und 70% von Hersteller B. Bei der Endmontage gehen 20% der Geräte von Hersteller B kaputt.
    Jetzt überlegst du dir "Was muss gegeben sein das die Geräte bei der Entmontage kaputt gehen".
    Es muss gegeben sein "70% Geräte - Hersteller B" UND "20% Geräte" also 0.7*0.2=0.14 = 14%

    Ich hoffe ich konnte dir einwenig Helfen ;)

    Geht mir genauso :)
     
    #18 Hans128, 26 Jan. 2013
    Zuletzt bearbeitet: 26 Jan. 2013
  19. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Danke Hans für deine sehr gute Erklärung , das wirkt für mich jetzt übersichtlicher und auch besser nachvollziehbar . Habs übers LM nicht auf die Reihe bekommen .
     
  20. AW: Qualitätsmanagement am 17.02.2013

    Bin am 17. auch dabei, das wird schon ..... o_O
     

Diese Seite empfehlen