Prüfungen Grundstudium

Hallo miteinander!

ich bin jetzt am Ende des 2. Semesters angekommen.

Habe auch eine Übersicht der Prüfungstermine für die Fächer des Samstagsunterrichts bekommen.
Meine Frage dazu:
Bestehen Einwände, für die Mathe- und Physikprüfung den späteren Termin zu wählen (erstes Quartal kommendes Jahr).
Würde ich gerne so legen, um noch mehr Zeit zum Lernen zu haben.
Die Fächer Deutsch Englisch und Politik würde ich bereits dieses Jahr schreiben wollen.
Freue mich auf Eure Antworten!

Viele Grüße
 
Ich würde die "Ballastfächer" (Deutsch, Englisch, Politik usw.) so früh, als möglich erledigen, dann bleibt mehr Kopf und Prüfungsmöglichkeiten (auch vom Zeitmanagement) für die Fach-relevanten Fächer.
Sobald also diese Fächer an den Prüfungsterminen angeboten werden - teilnehmen und abhaken!
 
Ich bin Ende 6. Semester und habe ich mich an den Plan vom DAA gehalten. Teilweise habe ich 2 Prüfungen an einem Tag geschrieben.
Das macht es entspannter hinten raus. Vor allem habe ich die Fächer für das Fachabi so schnell wie möglich geschrieben.
im 5 und 6. Semester habe ich sogar die eine oder andere Prüfung vorgezogen um etwas Luft mal zwischen den Prüfungen zu haben.
Ich hab dann 5 Monate Pause zwischen der letzten Prüfungen und der nächsten Prüfung Mitte Oktober. Da kann man mal abschalten
 
So ähnlich dachte ich es mir auch...es ist halt nur so, dass für die Fächer des Grundstudiums mehrere Termine vorgeschlagen werden...Bspw. Quartal 4/21 und Quartal 1/22...ich würde gerne Mathe und Physik im ersten Quartal 22 schreiben, um mich noch etwas länger vorbereiten zu können.

Deutsch, Englisch und Politik möchte ich so früh wie möglich schreiben.

VG
 
Schreib die Prüfungen soschnell wie möglich, ist alles nur halb so wild.

Ich finde am besten lernt es sich mit Zusammenfassungen und alten Prüfungen.
Das Skripte durcharbeiten kostet viel zu viel Zeit.

Ich schreib innerhalb von 6 Monaten 9 Prüfungen, will es hinter mich bringen.
Dann hab ich 15 entspannte Monate für die Vorprüfungen, Projekt und staatliche.
 
Schreib die Prüfungen soschnell wie möglich, ist alles nur halb so wild.

Ich finde am besten lernt es sich mit Zusammenfassungen und alten Prüfungen.
Das Skripte durcharbeiten kostet viel zu viel Zeit.

Ich schreib innerhalb von 6 Monaten 9 Prüfungen, will es hinter mich bringen.
Dann hab ich 15 entspannte Monate für die Vorprüfungen, Projekt und staatliche.
Ähnlich hatte ich es auch gemacht. Ich war im sechsten so ziemlich mit allem "fertig" und hatte im siebten dann ein gechilltes Leben 😀
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top