Prüfung vorziehen (Erfahrungen)

Dieses Thema im Forum "Prüfungen" wurde erstellt von Alternate, 25 Jan. 2013.

  1. Guten Abend zusammen.

    Neulich in geselliger Runde fiel die Frage in den Raum " Was hätte es gebracht die Gesellenprüfung vorzuziehen und somit die Lehrezeit um ein halbes Jahr zuverkürzen?".
    Da in unserem Jahrgang keiner so richtig wollte, trotz passendem Notenschnitt ( bei einigen) und da wir alle "das Glück" hatten in Betrieben (Elektrohandwerk) gelandet gewesen zu sein, die es mit dem Übermitteln von Fachwissen nicht so ernst genommen hatten und man selbst im dritten Lehrjahr nur Dreckarbeit leisten musste, konnten wir nur das in die Runde "schmeissen" was man so hört, wie:
    mehr Geld , besseres Leben, mehr Chancen beim Betriebswechsel, etc etc
    Nun wollte ich einfach mal fragen, ob und wenn ja, welche Erfahrungen Ihr da draußen mit dem Thema gemacht habt.

    Ich kann mich noch daran erinnern, dass einer der Dozenten auf einem Lehrgang meinte das Verkürzen würde 8000 - 11000 Euro ausmachen.
    Aber wie genau er das meinte, wollte er irgendwie nicht verraten.

    Mit freundlichen Grüßen und ein schönes Wochenende wünscht
    Alternate
     
  2. AW: Prüfung vorziehen (Erfahrungen)

    Ich hab die Prüfung vor 3 Jahren vorgezogen und würde es jederzeit wieder machen. Alleine schon wegen dem Geld.
    In den 6 Monaten in denen meine Kollegen noch Azubis waren habe ich ca. 3 mal so viel verdient.
     
  3. AW: Prüfung vorziehen (Erfahrungen)

    Huch, das hätte ich ja vor lauter Praktikum und Umzugstress beinahe vergessen.
    Danke für deine Antwort.
    Dennoch hätte ich noch eine Frage:
    "Gab es nach dem halben Jahr eine weitere Gehaltsänderung oder lief alles erstmal so weiter?"

    Mit freundlichen Grüßen
    Alternate
     

Diese Seite empfehlen