prüfung vom 04.09.2011 - ein paar fragen

Dieses Thema im Forum "Mathematik" wurde erstellt von DrumJoeyDrum, 11 Nov. 2012.

  1. hallo leute,

    ich habe gerade zur übung die prüfung vom 4. september 2012 aus dem download bereich gemacht und habe dazu ein paar fragen...

    aufgabe 3: schnittpunkte berechnen
    q(x)=2x^{2}   -8x+ 5
    r(x)=- 2x^{2}+12- 11


    wenn ich es gleichsetze komme ich auf
    4x^{2} -20x +16

    gibt aber kein sinn wenn ich es in die formel einsetze... :(

    ---

    Aufgabe 4:
    Von einer Kugel mit dem Radius R(Kugel)=5cm wird ein Kugelabschnitt (Kappe)
    mit einer Höhe von 1cm abgeschliffe. Auf die entstandene eben Fläche wird
    passgenau ein Kegel mit h(Kegel)=7cm Höhe aufgeklebt.

    Berechnen Sie das Volumen des gesamten Körpers!


    logische Überlegung von mir: V(Kugel) - V(Kugelabschnitt) + V(Kegel) = V(Gesamt)
    Formeln aus der Formelsammlung genommen, eingesetzt erhalte ich:
    V(Kugel)=20,93cm³
    V(Kugelabschnitt)=14,65cm³
    V(Kegel)=10,99cm³
    V(Gesamt)=17,27cm³

    Lösung ist aber 575cm³ ?!


    ---

    Aufgabe 6:
    f(x)=x^{4} -2x^{3} -13x^{2} +14x + 24

    Berechnen sie die markierte Fläche A, die die Funktion f(x) von
    x=-1 bis x=0 mit der x-Achse einschließt


    nach "aufleiten" erhalte ich:
    0, 2^{5} -0, 5^{4} - 4,33^{3}+7x^{2}+24x

    und wie mache ich dann weiter?

    mit 0 ist es ja gleich 0 und mit -1 erhalte ich ein negatives ergebnis...
    das ergebniss das ich negativ erhalte ist aber nicht annähernd das was die lösung sagt...

    ich erhalte A=-26,3 FE
    Lösung: A=13,367 FE

    könnt ihr mir bei den 3 aufgaben vielleicht weiter helfen?

    1.000 dank!!!

    lg claus
     
  2. AW: prüfung vom 04.09.2011 - ein paar fragen

    Zu 3)
    nach dem Gleichsetzen und dem Umstellen : 0 = x²-5x+4

    Jetzt kannst du mit deiner Formel die x-Werte bestimmen.
    Diese setzt du anschließend in die Gleichung ein und ermittelst so die dazu gehörigen Y Werte für die Schnittpunkte.

    Zu 4)

    Ich habe das mal überschlagen.
    Vkugel = 523,6
    Vabschnitt = 14,7
    Vkegel = 66
    V =574,9
    Das Ergebnis muss also stimmen.

    Zu 6)
    Du musst die Gleichung integrieren. Schau dazu noch mal in dein Lernmodul! (bestimmte Integration)
     
  3. AW: prüfung vom 04.09.2011 - ein paar fragen

    Deine Aufleitung ist so korrekt.
    Jetzt musst du die nur noch in der richtigen Reihenfolge einsetzen und erhältst das richtige Ergebnis.

    (Obergrenze minus Untergrenze)

    f_{(x)}=x^{4} -2x^{3}-13x^{2}+14x-24\\ \int_{-1}^{0} f_{(x)}dx = F_{(0)}-F_{(-1)} = \  -13,366\\
     
  4. AW: prüfung vom 04.09.2011 - ein paar fragen

    Falsches Vorzeichen! Begründung: siehe Fettdruck oben.
     
  5. AW: prüfung vom 04.09.2011 - ein paar fragen

    bedanke mich bei allen antworten.
    habt mir echt weiter geholfen.
    komme nun überall aufs richtige ergenis :)

    scheinbar hatte ich überall die meisten fehler nicht im rechenweg, sondern in der eingabe im taschenrechner :O

    nochmals ein großes danke
     

Diese Seite empfehlen