Prüfung Elektrotechnische Anlage nach Installation

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von harry_, 3 Nov. 2009.

  1. Moin,

    Kurze Frage.
    Ich bekomme hier in einem öffentlichen Gebäude eine neue NSHV. Jetzt muss diese Anlage ja regelmäßig geprüft werden (Iso messung, Schleife, usw). Dafür bin ja eigentlich ich als Betreiber des Gebäudes verantwortlich. War auch immer so. Ich habe brav regelmäßig den Elektriker bezahlt und der war in dem Gebäude und hat die ganzen Messungen gemacht und alles kontrolliert. Wer ist denn jetzt für diese erste Prüfung nach der Neuinstallation verantwortlich?? Ich oder der Elektriker? ISt ja alles mit Arbeit und Kosten verbunden.
    Welchen Nachweis habe ich, dass der Elektriker vernünftig gearbeitet hat? Außer, dass ich eine Neue NSHV sehe???

    Gruß

    Christoph
     
  2. AW: Prüfung Elektrotechnische Anlage nach Installation

    Hallo,

    für die Erstprüfung (Inbetriebnahme) ist der Errichter verantwortlich.

    Über die Inbetriebnahme wird normalerweise ein Protokoll erstellt in denen
    alle Soll und Messwerte aufgeführt sind.
    Anhand dieses Protokoll´s kann man schon sagen ob die NSHV den
    Vorgaben entspricht.
     
  3. AW: Prüfung Elektrotechnische Anlage nach Installation

    Hallo
    Danke für die schnelle Antwort.
    Gibt es eine Richtlinie /VDE oder so, in der festgelegt ist, dass der Errichter seine Anlage Prüfen muss? Also irgendetwas handfestes.
    Welchen Umfang hat so eine Prüfung, bzw. welchen Umfang muss so eine Prüfung haben.
    Reicht es aus, dass der Schaltschrank, der ja eigentlich nur neu ist,geprüft wird? Also von Eingangsklemme bis zur Abgangsklemme. Oder muss jeder Stromkreis im Gebäude überprüft werden, das ja quasi der Elektriker den alten vorhandenen Stromkreis auf seine neue Klemme legt.
    Danke.


    Gruß Christoph
     
  4. AW: Prüfung Elektrotechnische Anlage nach Installation

    Der Elektriker muss alles prüfen, auch das alte, das neu aufgelegt wird.
    Steht in der VDE 0100 usw. ich kenne die nicht alle auswendig.

    Wie geschrieben, er MUSS, aber meist wird das nicht immer gemacht.
     
  5. AW: Prüfung Elektrotechnische Anlage nach Installation

    Ok!
    Das ist ja schon mal gut, dass er es muss.
    Jetzt suche ich nur noch die Stelle wo es steht. 0100 ist viel zu lesen!!!
    Also bedeutet das, der Elektriker muss bei der Erstellung des Angebotes für so eine Anlage die Kosten für so eine Prüfung mit einkalkulieren.
    In meinem Fall hat der Elektriker mit der Prüfung etwa zwei Tage zu tun und da er sich so oder so schon verkalkuliert hat, wir er sich probieren aus der Prüfung rauszureden.


    Gruß

    Christoph
     
  6. AW: Prüfung Elektrotechnische Anlage nach Installation

    Hallo,
    der Errichter hat eine der VDE entsprechende Anlage zu übergeben.
    Dazu gehört der Nachweis das die Anlage der VDE entspricht.

    Im Anhang habe ich zwei ältere Beschreibungen über Umfang und Art der
    Prüfungen (vielleicht nicht mehr 100 % aktuell) beigelegt.

    Die zu erreichenden Werte stehen auch in der VDE 0100.
    Aber wenn man prüfen und dokumentieren muß,wird niemand schlechte Messwerte akzeptieren.

    Hallo kann die Anhänge nicht hochladen.
    Erstprüfung VDE 0100 Teil 610
    Wiederholungsprüfung VDE 0105 Teil 1
     
  7. AW: Prüfung Elektrotechnische Anlage nach Installation

    Moin

    Ok. Den Nachweis das die Anlage der VDE entspricht kann der Hersteller ja auch bringen, wenn er nur den Schaltschrank in der Werkstatt prüft.
    Hab heute mal die VDE 0100-610 überflogen. Ich habe immer nur gelesen "der Betreiber muss vor Inbetriebnahme prüfen..."
    Das bedeutet für mich, dass ich um eine komplette Prüfung des Gebäudes nicht umher komme. Das werde ich wohl kaum dem Elektriker aufdrücken können, der jetzt die NSHV neu gemacht hat.


    Gruß

    Christoph
     
  8. AW: Prüfung Elektrotechnische Anlage nach Installation

    Das kommt jetzt wirklich drauf an. Wäre es eine Privatwohnung, so wäre der Elektriker voll verantwortlich.

    Bei Industriebauten kann nur auf das ausgeführte verwiesen werden, denn stellen wir uns folgendes vor:
    Ein Unternehmen wechselt den Haupttransformator zB. bei der BASF
    Keiner kann verlangen, dass er alles dahinter prüft. Die Steckdose im Büro ist zwar im Endeffekt auch davon betroffen, aber das kann ausgeschlossen werden.

    Prüfen muss der Elektriker ob alle Schutzeinrichtungen der Anlage richtig dimensioniert sind. Dies geschieht durch Messung des Schleifenwiderstands usw.
    Es kommt hier sehr oft auf den Vertrag an, wie und nach was die Arbeit beschrieben ist.
     
  9. AW: Prüfung Elektrotechnische Anlage nach Installation

    Hallo,

    wie gesagt, ist es ein öffentliches Gebäude. Den Vertrag der geschlossen wurde kann man wirklich kurz fassen. Quasi mündlich geschehen. "Herstellen des alten Zustands nach Brandschaden in der NSHV"
    Angebot wurde geschrieben und abgesegnet.
    Muss jetzt der Mensch bei der Stadtverwaltung wissen, dass er die Prüfung nicht mitbekommt und dieses extra bezahlen muss??
    Ich wende mich doch an eine Elektrofirma mit Planungsbüro um das Rundum-Sorglos-Pack zu bekommen, oder sehe ich das Falsch.
    Ich bin da jetzt nur neutraler Dritter und schaue dem Elektriker etwas auf die Finger, aber für mich muss dieses Prüfung her. Und ich suche nach einer Grundlage, dass der Elektriker das machen muss.
     

Diese Seite empfehlen