Prozessverwaltung

S

steffi1987

Gast
Hallo,

ich habe mal ne Verständnisfrage und zwar habe ich eine Aufgabe die lautet so:
gegeben sind die Prozesse P1-P5

P1 5 Zeiteinheiten(ZE)
P2 3 ZE

P3 2 ZE
P4 3 ZE
P5 1 ZE

a) Zeigen Sie für jedes der drei Verfahren die Warteschlange, nachdem Prozess P5 angekommen ist und bevor ein Prozess P1-P5 die CPU zugewiesen bekommt
Die drei Verfahren sind:
Verfahren 1 (First-Come-First Seve)

Neue ankommende Prozesse werden von der PV am Ende der Warteschlange eingereiht. Der erste Prozess der Warteschlange wird als aktiv ausgewahlt und erhällt die CPU. Eine Unterbrechung aktiver Prozesse durch die PV ist nicht gestattet.

Verfahren 2 (Shortest Job first)
Die Prozesse werden von der PV nach aufsteigender Rechenzeit einsortiert, d.h. an erster Stelle der Warteschlange befindet sich der Prozess mit der kürzesten Rechenzeit und am Ende der Prozess mit der längsten
Rechenzeit. Bei Prozessen mit gleicher Rechenzeit wird der Prozess zuerst bedient, der zuerst angekommen ist. Der erste Prozess der Warteschlange wird als aktiv ausgewählt und erhält die CPU. Eine Unterbrechung
aktiver Prozesse durch die PV ist nicht gestattet.

Verfahren 3 (Rand Robin)
Neue ankommende Prozesse werden von der PV an das Ende der Warteschlange eingereiht. Der erste Prozess der Warteschlange erhält die CPU für eine Zeiteinheit. Nach Ablauf der Zeiteinheit wird dem laufenden Prozess die CPU entzogen und an das Ende derWarteschlange eingereiht. Terminiert der Prozess vor Ablauf der Zeiteinheit, so wird dem nächsten Prozess der Warteschlange die CPU zugeteilt.

So ich verstehe die Frage nicht was ich genau bei a) machen muss z.b für das 1. Verfahren nachdem P5 angekommen ist gibt es doch keine Warteschlange mehr der Vorgang terminiert oder ?
und bevor die Prozesse P1-P5 eine CPU zugweisen bekommt ist Die Warteschlange P1,P2,P3,P4,P5 oder ? Kann mir jemand weiterhelfen?
 
AW: Prozessverwaltung

Hallo,

ich habe mal ne Verständnisfrage und zwar habe ich eine Aufgabe die lautet so:
gegeben sind die Prozesse P1-P5

P1 5 Zeiteinheiten(ZE)
P2 3 ZE

P3 2 ZE
P4 3 ZE
P5 1 ZE

a) Zeigen Sie für jedes der drei Verfahren die Warteschlange, nachdem Prozess P5 angekommen ist und bevor ein Prozess P1-P5 die CPU zugewiesen bekommt

Die drei Verfahren sind:
Verfahren 1 (First-Come-First Seve)

Verfahren 2 (Shortest Job first)

Verfahren 3 (Rand Robin)

So ich verstehe die Frage nicht was ich genau bei a) machen muss z.b für das 1. Verfahren nachdem P5 angekommen ist gibt es doch keine Warteschlange mehr der Vorgang terminiert oder ?
und bevor die Prozesse P1-P5 eine CPU zugweisen bekommt ist Die Warteschlange P1,P2,P3,P4,P5 oder ? Kann mir jemand weiterhelfen?
Beachte den roten Text! Das klärt die erste Frage. ==> es sind alle Prozesse in der Warteschlange und die CPU bearbeitet sie noch nicht.

Das erste Verfahren heißt first come first serve oder auch first in - first out (fifo) und bedeutet, das alle Prozesse in der Reihenfolge abgearbeitet werden, wie sie in der Warteschlange angekommen sind.

Die Warteschlange für das erste Verfahren sieht dann wie folgt aus:
P1, P1, P1, P1, P1, P2, P2, P2, P3, P3, ...

Das 3. Verfahren heißt korrekt Round Robin.

Jens
 
S

steffi1987

Gast
AW: Prozessverwaltung

Aber ich soll doch auchdie Warteschleife zeigen nachdem Prozess P5 angekommen ist oder ?
und bei kann ich doch auch schreiben P1,P2,P3,P4,P5 oder muss ich mich nach der Zeiteinheit richten?
und kurz noch ne frage wie würde es eiegentlich bei Round Robin ausssehen ich weiß ja,dass nach jeder Zeiteinheit der Prozess unterbrochen wird.
 
AW: Prozessverwaltung

Aber ich soll doch auchdie Warteschleife zeigen nachdem Prozess P5 angekommen ist oder ?
Deshalb ja die 3 Punkte am Ende, da war ich einfach zu faul um weiter zu schreiben :oops:
und bei kann ich doch auch schreiben P1,P2,P3,P4,P5 oder muss ich mich nach der Zeiteinheit richten?
Bei der ersten Variante wäre es theoretisch egal, bei der 2. und 3. Variante nicht. Praktisch würde ich aber trotzdem immer alle Zeiteinheiten schreiben.
und kurz noch ne frage wie würde es eiegentlich bei Round Robin ausssehen ich weiß ja,dass nach jeder Zeiteinheit der Prozess unterbrochen wird.
zuerst wird von jedem Prozess die erste Einheit bearbeitet, dann die zweite, usw. In dieser Reihenfolge werden die einzelnen Elemente der Prozesse in der Warteschlange eingereiht.

Jens
 
S

steffi1987

Gast
AW: Prozessverwaltung

achso dann würde es ungefähr so aussehen:

P1,P2,P3,P4,P5,P2,P3,P4,P1,P3,P4,P1,P2 ......
 
S

steffi1987

Gast
AW: Prozessverwaltung

P1,P2,P3,P4,P5,P1,P2,P3,P4,P1,P2,P4,P1,P1

hmm.. fehlt dann nicht zwischen P2 und P4 das P3 ?
 
Top