Projektmappe zu Prüfungsprojektwoche

Hätte gerne gewusst, wie sehr in der Projektmappe auf die Richtigkeit der Berechnungen, Anforderungslisten, PSP usw. geachtet wird?
Wir haben an sich alles berechnet und dokumentiert, leider gab es kein Feedback der Dozenten auf die Richtigkeit der Ergebnisse. Da wir nur 2 Wochen inkl. Versand für die Mappe haben, wird eine exakte Überprüfung doch eher schlecht möglich sein. Wie seid ihr da so vorgegangen?
 
Bin auch gerade an der Ausarbeitung der Mappe. Ich denke da hier Einzelleistungen gefragt werden doch auch Ergebnisse eine Rolle spielen, nicht nur die Optik. Feedback naja, bei uns hat der Moderator ein paar Häckchen gemacht -bei Ergebnissen- in der Doku.. Aber ob es Richtigkeits oder Vorhandenhäckchen waren nunja...

Bist du BE oder KONST?
 
Das Problem hatte ich auch, ich hab es dann so gelöst dass ich das gantt (glaub ich) aktualisiert habe, aber im Text dazu geschrieben habe dass wir da die Reihenfolge falsch hatten im Team und das daher so aussehen müsste.
Bei den Programmen habe ich eh nur Ausschnitte gezeigt ("das war besonders aufwändig", "hier gab es folgende Probleme bei der Umsetzung" etc) und da nimmt man dann halt die Teile, die auch richtig waren bzw. die funktioniert haben).
 
Hi, ich bin Konstruktion. Naja mal schauen, wie viel Arbeit ich da noch rein stecke.

Der Dozent hat bei uns noch gemeint, die Richtigkeit der Ergebnisse zählen nicht all zu viel.
So war es dann auch bei Bewertung von PI+PP, PC und der Präsentation. An sich ist der Dozent gar nicht so drauf eingegangen was Rechenergebnisse angeht, wichtig waren hauptsächlich der PSP, Projektauftrag, Gantt, unsortierte und sortierte Anforderungsliste sowie ein "roter Faden" durch die Doku und die Präsentation.
 
Top