Programm gesucht

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von davelli, 6 Feb. 2013.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    Ich bin am verzweifeln!

    Ich suche ein Programm, welches mir einen Temperaturverlauf eines Asynchronmotors errechnet.

    Also soetwas in der Art:
    Ich gebe die Motordaten ein (Leistung, maximales Drehmoment usw.), und das Programm sagt mir dann wie stark und in welcher Zeit sich der Motor mit einer bestimmten Last erwärmen wird (wenn ich z.B. keinen Lüfter bei einem fremdbelüfteten Motor, einschalte)

    Kann jemand nen Tipp geben welches Programm ich benutzen könnte???
     
  2. Hallo,

    suchst du eine Lösung zu einer konkreten Aufgabe? Wenn ja, müsste man mehr über die gegebenen Größen wissen. Wenn nicht, wird es schwierig bis unmöglich sowas allgemeingültig zu berechnen. Die Temperatur wird einfach von viel zu viel Faktoren abhängen, sodass man nur durch Messen an sichere Werte kommt. Die Dimensionierung, das Material, Reibung, Strom, Belastung, Umgebungstemperatur, etc. sind sicher nur ein paar der wichtigsten Faktoren, die mir so als Unwissender einfallen.

    Gruß
     
  3. AW: Programm gesucht

    Hallo Guml0r,

    erstmal vielen Dank für deine Antwort!

    Ich muss einen fremdbelüfteten Drehstrom-Asynchronmotor simulieren (dessen Erwärmung erstmal ohne Lüfter).



    Daten des Motors (es könnte auch ein anderer Motor simuliert werden):
    Nennspannung 575…600V
    Nennstrom 1415A
    Maximalstrom 2000A
    Nennleistung (Welle) 1150kW
    Max. Drehzahl 2300 1/min
    Drehmoment 13730 Nm
    Wirkungsgrad 94%
    Leistungsfaktor 0,86
    Nennschlupf 1,5%
    Betriebsart S9
    Isolierklasse H
    EEx Schutz EEx e II T3
    Bauform IM B3

    Folgendes Problem:
    Für den Anfang würde es schon reichen wenn ich wüsste auf welche Temperartur sich der Motor (theoretisch) erwärmen würde, wenn er nicht gekühlt wird.

    Ich habe an dem oben genannten Motor schon Versuche gemacht – dabei stellte sich heraus, dass der Motor sich im Leerlauf (Welle frei) von ca 9°C auf 44°C erwärmt (Beharrungszustand nach ca. 1050 Minuten) (Angezeigte Leistung war 14kW)

    Mit einer etwas höheren Leistung von 60kW erwärmte sich der Motor schon auf 73°C (Beharrungszustand nach ca. 370 Minuten) (Motor also sehr leicht belastet-könnte man sagen).
    Höhere Leistungen konnte ich leider aus technischen Gründen nicht bewerkstelligen…

    Kann ich nun auf z.B. Nennlastbedingungen (auch ohne Lüfter) schließen?
    Also auf welche Temperatur sich der Motor dann mit den 1150kW erwärmen würde und in welcher Zeit?
    Kann ich das einfach irgendwie hochrechnen?

    (Gibt es dazu eine Software oder ein selbstgeschriebenes excel Programm oder so etwas in der Art???)


    Vielen Dank für Ihre Hilfe! Ich bin für jeden Hinweis dankbar!!
     

Diese Seite empfehlen