Prog. aus SPS laden und auf PC speichern

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von rmknet, 29 Mai 2007.

  1. Hallo zusammen,

    ich hab hier mal ein ganz soderbares Problem.

    Eigentlich sollte ich "nur" ein bereits bestehendes Programm aus einer SPS auf den PC laden, abändern und wieder in die SPS transferieren.

    So weit so gut, es hadelt sich um eine S7 CPU314 und als Software wird Step7 Version 5.1.1.0 verwendet.

    SPS - PC Verbinund ist mit einem RS232/MPI Adapter realisiert.

    Es ist zwar möglich die Funktions und Operationsbausteine in die Step7 Software, von der SPS runter zu ziehen.
    Es ist aus irgend einem Grund jedoch unmöglich die "heruntergeleadenen" Bausteine auf der Festplatte zu speichern.

    Die "speichern unter" Schaltfläche bleit grau und ist somit nicht anklickbar.

    Hab das ganze dann auch mal mit einer Simulation in PLCsim probiert.
    Bausteine in die Simulation geladen, Step7 zumachen, Step7 wieder starten und von der Simulation die Bausteine wieder in Step7 laden.
    Das Laden funktioniert wie bei der realen SPS jedoch ist auch hier das speichern nicht nöglich.

    Gibt es hier einen Trick? Oder ist das speichern gar unmöglich?

    Besten Dank und schöne Grüße
    Roland
     
  2. AW: Prog. aus SPS laden und auf PC speichern

    Am besten gehst du folgendermaßen vor:
    -Neues Projekt in Step 7 anlegen und öffnen
    -Im Simatic-Manager in den Online-Modus gehen
    -Alle Bausteine markieren
    -Zielsystem Laden in PG wählen
    -Danach solltest du alle Bausteine in deinem Projekt wiederfinden


    Gruß Jörg
     
  3. AW: Prog. aus SPS laden und auf PC speichern

    Danke Jörg,

    das wars!

    Wer konnte denn ahnen, dass "Laden in PG" auch andersrum funktioniert und somit die Bedeutung "Laden von PG" bekommt....

    Gruß
    Roland
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen