Probleme bei Automatisierungstechnik (Regelungstechnik)

Komm bei den Aufgaben 34/35 (Seite 82/83) im Lernmodul 1 einfach net weiter. Vielleicht könnte mir jemand schreiben wie die auf die Wertetabellen kommen bzw. den ausführlichen Rechenweg darstellen...mit der Lösung allein kann ich hier nix anfangen.

Aufgabe 34
Zeichen Sie das vereinfachte Bode-Diagramm eines DT1-Übertragungsgliedes mit den Zeitkonstanten TD=4s und T1=1s (K=1)!

...kann ich hier die Formel fürs DT1 Glied anwenden oder muss ich es auf ein D- und ein PT1-Glied aufteilen? Ich komm mit beiden Möglichkeiten net auf die richtigen Werte...

Aufgabe 35
Ermitteln Sie das Bodediagramm für ein P-Glied (K=3), ein PT1 Glied (K=0,6, T1=2,5s) und I-Glied (TI=1,2s) in Reihe!


Danke für Eure Hilfe!!!
 
AW: Probleme bei Automatisierungstechnik (Regelungstechnik)

Hallo,
ich hatte die gleichen Probleme und hab dann in Osnabrück nachgefragt.
Die Antwort lautete:
Gesucht ist das vereinfachte Bode-Diagramm, für das man die Werte der Tabelle nicht benötigt. Einfach den dB-Wert bei 0,01 ermitteln und mit den Steigungen und Wendepunkten eintragen.
Auf die Frage, warum dann die Tabellen als Lösung da stehen, gab es keine wirkliche Antwort.
Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.
Schreibst du auch am 29.04. die Prüfung?

Gruß Stefan
 
AW: Probleme bei Automatisierungstechnik (Regelungstechnik)

Ja, schreib ich am 29.4, besser gesagt hab es zumindest vor...

Also bei Aufgabe 35 bekomm ich mittlerweilen die Ergebnisse aus der Wertetabelle raus. Durch Addition der Phasen bzw. Amplituden der einzelnen Glieder (also je 3 Aufgaben pro Wert), geht das auch einfacher???

Wie kommst du bei Aufgabe 34 auf die Werte, welche Formeln nimmst du da?

...hatte bis jetz beim ganzen Technikerkurs keine großen Probleme, aber dieses Fach, zumindest Lernmodul 1 raubt mir den letzten Nerv...bekomm hab bei den folgenden Aufgaben keinen Plan wie ich da überhaupt anfangen soll...
 
AW: Probleme bei Automatisierungstechnik (Regelungstechnik)

Hi,
ich mach da gar nicht verrückt.
Laut DAA reicht das vereinfachte Bode-Diagramm aus für die Prüfung, die einzelnen Werte ín der Tabelle werden nicht benötigt.
Außerdem ist ja in Prüfung (hoffe ich jedenfalls) die Phasenkurve schon eingezeichnet.
Allerdings sollte immer die Addition aller Glieder die Gesamtkurve ergeben.

Also dann viel Glück am 29.

Bis dann,
Stefan
 
AW: Probleme bei Automatisierungstechnik (Regelungstechnik)

vereinfachte Bode-Diagramm...was heißt das genau?

z.B. PT1

Ich berechne den P-Anteil und zeichne dann diese Linie bis zur Eckfrequenz. Danach berechne ich den Wert für 10hoch3 und verbinde den Punkt mit der P-Anteil-Linie oder? (Steigung -20db/Dekade)

Das sollte dann in der Prüfung ausreichend sein, seh ich das richtig??
 
AW: Probleme bei Automatisierungstechnik (Regelungstechnik)

Hallo,

also, vereinfachtes Bode-Diagramm bedeutet, das du zB. beim PT1 den Betrag in dB für 10 hoch -2 berechnest, von dort bis zur Eckfrequenz eine waagerechte Linie zeichnest und ab der Eckfrequenz mit -20dB pro Dekade weiterzeichnest.
Das machst du für jedes Regelglied und nachher addierst du Punktweise.
In einem Schritt gehts auch, indem man alle Eckfrequenzen berechnet, alle Beträge bei -20 dB berechnet und addiert (Vorzeichen beachten), von diesem Wert beginnend zeichnet. Ist aber ein I-Anteil enthalten, muss man schon von Beginn an mit -20 dB zeichnen, bei der Eckfrequenz wird die Linie dann ggf. noch steiler.
Eventuell noch zu beachten ist der Verlauf der "echten" Kurve 3dB tiefer bei der Eckfrequenz beim PT1 (siehe Formelsammlung).

Viel Erfolg am Sonntag
 
AW: Probleme bei Automatisierungstechnik (Regelungstechnik)

Hallo alle zusammen!
Erst mal wünsch ich allen ein einen guten Rutsch ins Jahr !!
Und dann hätte ich eine Bitte. Die Diskussion ist zwar schon etwas lange her aber ich hoffe das mir jemand helfen kann. Ich schreib am nächsten Sonntag Die Prüfungen Automatisierunstechnik und Microcontroller und bräuchte die Lösungen für die Fernaufgaben. Hab meine schon vor 2 Wochen eingeschickt, ist aber noch nichts zurück gekommen und die Zeit wird so langsam knapp. Wäre wirklich super wenn mir jemand helfen könnte !!

Gruß Andreas
 

Jobs

Keine Jobs mehr verpassen!
Top