Problem beim Zerlegen von Kräften

Hallo liebes Forum,
ich studiere im 1. Semester Maschinenbau.
Wir haben nun bald Klausurphase und ich glaube ich bin wirklich gut vorbereitet.
Ein Problem habe ich allerdings noch und zwar:

Wenn mir eine Aufgabe gestellt wird und ich muss eine beispielsweise eine Lagerkraft in ihre x und y Komponente aufteilen, damit sie auf den Koordinatenachsen liegt benutze ich ja entweder den Sinus oder den Cosinus - also z.B. zerlege ich die Kraft F in F*cos alpha und F*sinus alpha.
Leider bin ich mir aber nie sicher ob ich nun cosinus oder sinus verwenden muss. Unser Professor hat das einmal erklärt, leider kann ich mich aber nicht wirklich daran erinnern und mir fällt auch nicht ein wie ich das logisch ermitteln könnte.

Kann mir jemand von euch das nochmal erklären? Wäre echt super!
Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen!
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: Problem beim Zerlegen von Kräften

Kein Problem:
Mach dir zuallererst IMMER eine Skizze (Die muss nicht maßstäblich sein!),
wo du die Kräfte und Winkel einzeichnest.

Welche Winkelfunktion dann zum Einsatz kommt,
siehst du dann gleich:

sin = GK/H

cos = AK/H

tan = GK/AK

Das gilt natürlich AUSSCHLIESSLICH dann,
wenn die beiden Komponenten rechtwinkelig aufeinander stehen,
sonst musst du´s halt allgemein trigonometrisch angehen!
 
AW: Problem beim Zerlegen von Kräften

Ankathete zum Winkel ist immer cos(winkel) * Kraft und Gegenkathete immer sin(winkel) * Kraft
 
Top