Problem bei Berechnung Reihenschwingkreis

Hallo zusammen,

Ich habe ein kleines Problem bei der Berechnung der unten stehenden Beispielaufgaben. Vllt bin ich auch einfach nur zu blöd :D Ich finde keinen Lösungsweg für die Berechnung von R und XL bzw. L & C. Wäre nett wenn ihr den Rechenweg angeben könntet. Evtl finde ich auch einfach nur nicht die richtigen Formeln ;)

Aufgabe 1: Bei einer Reihenschaltung aus R und XL beträtgt die Frequenz f=200Hz die Phasenverschiebung 70°. Durch Reihenschaltung eines Kondensators C=0,1µF wird Phi auf 15° verringert.
a) Welche Beträge haben R und L ( Lösung: R=3209Ohm, L=7,017mH)
b) Welche Stromstärke tritt in beiden Fällen bei einer Spannung am Schwingkreis von 24V auf?
Ein Reihenschwingkreis liegt an einem Generator mit konstanter Klemmspannung und veränderlicher Frequenz. Bei U=12V und f0=2400Hz wird die Stromstärke I=0.1A gemessen. Bei der Frequenz 2350Hz hat der Strom auf 70,7% dieses Betrags abgenommen.
a) Wie groß sind L & C? (Lösung: L=189mH, C=23,27nF)
Wär super wenn ihr mir helfen könntet ;-) Vielen Dank schonmal im Voraus!
 
Top