Problem bei Berechnung der Sicherheit einer Welle

Dieses Thema im Forum "Konstruktion" wurde erstellt von sneger, 9 Dez. 2007.

  1. Hallo,

    für eine zu konstruierende Welle einer Lichtmaschine müssen wir unter anderem die Sicherheit der Welle gegen Überschreitung der Fließgrenze und Überschreitung der Dauerfestigkeit berechnen (Dauerfestigkeitsnachweis nach DIN 743).

    Bei der Gleichung aus Din 743-1 4.1 (2) haben wir folgendes Problem: Wir benötigen die Amplitude für unser Torsionsmoment, jedoch ist das Torsionsmoment bei uns statisch. Daher wäre die Amplitude 0, was jedoch nicht sein kann. Ergo müsste man die statische Spannung in eine dynamische umrechnen. Kann mir jemand sagen wie man das macht?
     
  2. AW: Problem bei Berechnung der Sicherheit einer Welle

    Hi,

    ich habe meine alten Techniker Unterlagen leider nicht zur Hand, meine aber mich erinnern zu können, dass es jeweils eine Formel für statische, und eine für dynamische Belastung gibt. Ich glaube, dass Du bei dynamisch mit dem Vergleichsmoment rechnen musst, was Du bei statischer Belastung nicht musst. Bin mir aber leider nicht ganz sicher.

    Gruß
    Latte
     
  3. AW: Problem bei Berechnung der Sicherheit einer Welle

    Lichtmaschine steht: Wellenbeanspruchung 0 N/mm² (statisch)
    Lichtmaschine arbeitet: Wellenbeanspruchung 75 N/mm² (statisch)
    Beanspruchungsart: schwellend
    Amplitude: 75 N/mm2
     
  4. AW: Problem bei Berechnung der Sicherheit einer Welle

    hast du das Roloff Matek Maschinenelemente? Wenn ja schau mal auf Seite 332-334 da wird dir geholfen.... als kleiner Tipp falls du das Buch und die anderen dazugehörigen Bücher hast. Tab 1.1 und foglende.... beachten....
     

Diese Seite empfehlen