prinzip d'alembert

Hallo,
meine letzte Frage ist gelöst wegen FAQ. Kann jmd bitte nochmal mir helfen wie ich die x" bestimmen kann? Ich brauche nur die Ansätze wie es geht
Vielen Dank
 

Anhänge

  • 152415039_882448569259520_5157505886302211366_n.jpg
    152415039_882448569259520_5157505886302211366_n.jpg
    65,6 KB · Aufrufe: 22
 
Es gibt ein Klotz 2 (Masse 5m) wird wie ich skizze zwischen vier homogenen Rollen (jeweils Radius r, Masse m) gehalten und ist durch ein Seil über eine homogene Umlenkrolle (Radius r, Masse m) mit einem weiteren Klotz 1 (Masse 2m) verbunden. Zu Beginn der Bewegung befindet sich das System in Ruhe. Rolle 1 und Rolle 3 werden durch ein Antriebsmoment M angetrieben. Das Seil ist dehnstarr, masselos und stets gespannt. Währen der Bewegung des Systems tritt an keiner Stelle Rutschen auf.

und meine Frage ist, wie kann ich den Beschleunigung x" vom Klotz 2 bestimmen?
 
Zur Gewichtskraft der Masse 2m kommt die Trägheit der Umlenkrolle J mal Alpha hinzu. Das ist dann die Seilkraft. Was die vier Rollen am großen Klotz angeht: Jede davon hat eine Trägheit. Diese über den Radius zur Kraft, die den Klotz zurückhält, berechnen. Die Kräfte, die den Klotz vorantreiben, über das Antriebsmoment berechnen. Wie man freischneidet, weißt du aber? Eventuell könntest du mal besser beschreiben, wo es klemmt.
 
Top