pneuhmatikproblemstellung

Hallo Leute,

ich habe eine anfrage zu Pneumatik. wer kennt sich damit ein aus. also hier die Aufgabenstellung:

in einer größeren Kiste mit Verpackungsmateria ca. 1 cbm befinden sich 12 Körper die Öffnungen an den Außenseiten habe. sie sind rund und etwas 10 cm im Durchmesser. Sie haben einen "Eingang" in die ein Schlauch führt. Ziel ist es in die Körper mit den Öffnungen, festes Trägermaterial (in der Größe etwa Körnung 4 mm zu verbringen (mittels eines Druckluftstromes einzublasen) und dieses wieder (durch einen Saugluststrom) zu evakuieren (abzusaugen) und in einem Sammelbehälter zu sammeln. Das Trägermaterial kann nicht aus den Körpern da die Öffnungen kleiner sind.

Hierbei soll mindestens ein und höchstens vier Körper (gemeinsam) durch Ventiltechnik z.B. 2/3 Wege Ventile ansteuerbar sein. Es ist also so, dass die Leitung die in einen jeweiligen körper führt in eine Hauptleitung mündet welche alle weiteren Körper versorgt. Durch das schalten eines 2/3 Wege Ventils könnte man sich also immer jeweils einen körper zum beblasen und evakuieren "vornehmen". Schlauchdurchmesser ca. 10 mm. Gesamtlänge der Verschlauchung dürfte so bei 4 Metern liegen.

Es entstehen hierbei keine besonders hohen Drücke, lediglich solche die ausreichend für eine Verbringung (Einblasung) und die Evakuierung des Trägermaterial sind. Man muss allerdings beachten, dass bei den Körpern Druck entweicht da sie ja offen sind.

Das Trägermaterial wird über einen Füllstutzen bzw. ein zu öffnendes Schauglas eingebracht und wieder entnommen.

Es wird einer möglichst kostengünstigen Variante der Ausführung der Vorzug gegeben. So wäre eventuell auch eine andere technische Lösung möglich. Vakuumtechnik scheidet jedoch aus, da die 12 Körper nach außen Öffnungen haben.

Meine Frage ist nu da ich mich auf dem Gebiet der Pneumatik überhaupt nicht auskenne:

Was brauch ich da für die Ventile?
vorgesteuert, direktgesteuert, Magnetventile? alles Fremdwörter für mich...
diese sollen folgendermaßen beschaffen sein:

Trägermaterial von 4 mm durchlassen und schön leicht, klein und flach Hersteller? Bauart?
Verschlauchung mit welcher Art, welche Verschlüsse Hersteller? Bauart?
Welches Blas- und Saugmittel? Kolben, Kompressor? keine Ahnung...

Es wäre top wenn ich alles gleich so wähle, dass ich bei der Rgelungstechnik die ich dafür brauche eine Kombatibilität der verbauten Komponenten habe.

Ich bin um jeden Tipp dankbar!:flowers:

Grüße Thomas
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top