Platinenerstellung für Mikrocontrollerprojekt

Guten Tag liebe Forummitglieder,

ihr habt mir schon oft geholfen mit euren Beiträgen :thumbsup:
Jetzt habe ich die Aufgabe bekommen eine Platine für ein kleines Mikrocontrollerprojekt zu entwerfen und dafür suche ich ein wenig Hilfe :whistle:

Situation:
Der Solarladeregler hat die Aufgabe, die aus dem Solarpanel gelieferte Energie in dem Akkumulator zu speichern. In Gebieten mit mäßiger Sonneneinstrahlung ist es sinnvoll aus dem Solarpanel immer die maximal mögliche Leistung zu entnehmen. Ein direkter Anschluss an den Akkumulator entfällt damit, da der Akkumulator die Spannung festlegt und sich damit der optimale Arbeitspunkt des Solarpanels in der Regel nicht einstellt. Die Aufgabe besteht darin, das Solarpanel immer so zu belasten, dass es im optimalen Arbeitspunkt, d.h. dem Punkt mit der maximalen Leistungsabgabe, betrieben wird!

Lastenheft:
-Es sollen verschiedene Akkutypen (Blei, Gel) geladen werden können (Verschiedene Typen fallen weg, da nur eine Blei zur Verfügung steht)
-Der Akkumulator muss vor Überladung geschützt werden.
-Der Laderegler soll einen möglichst hohen Wirkungsgrad haben.
-Alle wichtigen Informationen sollen visualisiert werden.

Daten vom Solarpanel:
-100W
-5,8A max. Strom
-19V Leerlaufspannung

Daten von der handelsüblichen Blei Autobatterie:
12V (13,8V)
65Ah

So und jetzt zu meinen Anfangs- / Anfängerüberlegungen: :whistle:

-Der Eingang eines MOSFET wird das Solarpanel angeschlossen, zum steuern des MOSFET wird ein Treiber-IC verwendet der vom PWM gesteuert wird und der an den Ausgang wird die Batterie angeschlossen.
-Zum Schutz vor der Entladung der Batterie übers Solarpanel soll eine Z-Diode eingebaut werden.
-Strommessung soll über ein Shunt realisiert werden.
-Spannungsmessung weiß ich noch nicht wie ich es realisieren soll

Was haltet ihr von meinen ersten Überlegungen und wie würdet ihr es realisieren?
Wie würde ein Grobeslayout aussehen und welche Bauteile kämen in Frage?

Hoffe ihr könnt mir helfen :thumbsup:
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top