Planetenradgetriebe

Hallo,

ich muss für meine Abschlussarbeit ein Planetenradgetriebe konstruieren.

Das Ganze soll ein Drehkraftverstärker werden, zur leichten Demontage von Radbolzen.

Getriebeuntersetzung 4:1 Kraftübersetzung 1:3

Ich würde gerne mit Handkraft (ca. 100 N) über eine Kurbel das Sonnenrad (Antrieb) antreiben.

Dieses wiederum die 3 Planeten, die mit dem Planetenradträger verbunden sind, antreibt. (Abtrieb)

Das Hohlrad ist fest im Gehäuse verbaut.

Gedacht habe ich mir

Modul 2

Sonne Zähnezahl 15 (Teilkreisdurchmesser 30 mm)

Hohlrad Zähnezahl 45 (Teilkreisdurchmesser 90 mm)

Planeten Zähnezahl ?

Eingangsleistung ca. 100 N (Handkraft siehe oben)

Ausgangsleistung ca. bis 800 Nm

Mein Problem ist, das ich keine Ahnung habe, wie ich das Getriebe berechnen bzw. auslegen muss, um das zu erreichen.

Ich habe bis jetzt mit dem Zeichenprogramm INVENTOR mal meine Ideen vom Aufbau gezeichnet.

Um die Konstruktion fertig zu zeichnen, müsste ich jetzt wissen, worauf ich dann beim Zeichen achten muss. (Aufteilung der Planeten, Achsabstand, Durchmesser Zahnräder usw.) bzw. mal das ganze berechnen.

Ich hoffe, es gibt hier jemanden, der mir das erklären kann.

Danke. Lg. Alex
 
Mein Problem ist, das ich keine Ahnung habe, wie ich das Getriebe berechnen bzw. auslegen muss, um das zu erreichen.
Das scheint hier mittlerweile der Regelfall zu sein;-)
Vllt. müßtest du dir einmal ein Lehrbuch über Getriebe kaufen/leihen.
 
Das scheint hier mittlerweile der Regelfall zu sein;-)
Vllt. müßtest du dir einmal ein Lehrbuch über Getriebe kaufen/leihen.

Danke für den Tipp ;)

Hab ich natürlich gemacht, versteh leider paar sachen nicht.......

Ich hab derweil mal wie ichs mir gedacht/verstanden hab versucht das Planetengetriebe zu zeichnen.

Versteh ich es richtig das man die 3 Planeten um den Umfang der Sonne aufteilt ? Siehe Bild ;)

Wenn ich mit dem Stirnräder-Generator versuche die Verzahnung zu erstellen werden die Planeten normal dargestellt und die Sonne nicht, am Bild sieht man auch die Zähne überschneiden sich, versteh nicht warum....

Zähnezahl je 15 Zähne Achsabstand 30 mm

Kann mir da evtl. jemand weiter helfen, entweder ich hab den Planetenträger falsch gezeichnet (Aufteilung?) oder eben den Stirnrad-Generator falsch eingestellt ;(
 

Anhänge

Top