Download Icon

Physikprüfung vom 10.12.2017 inkl.Lösungen 1.1

Keine Berechtigung zum Herunterladen
DrDre hat eine neue Ressource erstellt:

Physikprüfung vom 10.12.2017 inkl.Lösungen - Rekonstruktion inkl. Lösungen

Hier stelle ich meine Rekonstruktion der Physik-Prüfung vom 10.12.2017 zur Verfügung.
Konstruktive Kritik oder positives Feedback dürfen gerne geäußert werden.
Ich hoffe es hilft dem ein oder anderen bei der Prüfungsvorbereitung.:)
Weitere Informationen zu dieser Ressource...
 
Wir haben jetzt in der Runde diskutiert, und angeblich soll die Aufgabe 1 falsch sein
Für FR = 28,33
Und für Winkel a = 61,5

Ich habe es in der Prüfung auch wie in der Lösung vom Forum gerechnet
 
Müsste bei F1 nicht als Winkel 360°-25° = 335° genommen werden? Da F1x und F1y in der Lösung positiv sind, und laut Zeichnung sind diese eindeutig negativ?
 
Habe nochmal im Lernmodul nachgeschaut. Ihr habt recht, der Winkel muss 335 Grad für F1 betragen. Werde das umgehend korrigieren.
Danke für den Hinweis
 
Es ist egal ob ihr 25° oder 335° benutzt. Das Ergebnis ist bei beiden gleich.

Edit: Zumindest wenn man vorher das Kräftegleichgewicht aufgestellt hat. So kommt man auch auf sein Minus bei Y :)
 
Brauche Hilfe bei Aufgabe 5.3
Bitte nähere Erklärung wie man auf die Werte für Weg/Geschwindigkeit/Zeit bei 0,25s kommt.
Komme mit den angegebenen Formeln nicht weiter.
 
Aufgabe 1 110° Winkel ist in der Zeichung falsch eingetragen.
F1x positiv F1y negativ F2x negativ F2y Positiv das sieht man an der Zeichnung und damit kann man mit 110° oder 70°
bzw. mit 25° oder 335° rechnen.

Aufgabe 5 Taschenrechner ist bei y(t) v(t) und a(t) auf RADIANT R umzustellen - und wenn die Aufgabe fertig ist wieder zurück auf das normale DEG D
 
Hallo zusammen,

ich rechne eben die Prüfung in Vorbereitung auf meine Prüfung (in 4 Wochen).
Zur Aufgabe 1 gibt es auch einen alternativen Lösungsweg, der weniger Schreibaufwand bedeutet und somit etwas schneller ist:

Der Taschenrechner hat die Funktion "REC" und "POL". Damit lassen sich kartesische Koordinaten in Polarkoordinaten (und zurück) umrechnen.

Konkret bei der Aufgabe:

[TEX]F_{1}=30kN\\ F {2}=40kN[/TEX]

In den Taschenrechner folgendes eingeben (muss auf DEG stehen!):
[TEX]Rec(30000;-25)[/TEX]
Ergebnis: [TEX]X=27189,23361; Y=-12678,547858[/TEX]
(Das sind die Polarkoordinaten zu F1)
Das gleiche nun mit F2 durchführen:
[TEX] Rec(40000;110)\\ X=-13680,80573; Y=37587,70483[/TEX]

Die X-Kräfte und Y-Kräfte jeweils addieren und die jeweiligen Ergebnisse wie folgt eingeben:
[TEX] Pol(X-Kraft;Y-Kraft)\\
Pol(13,51;24,91)[/TEX]
Ergebnis: [TEX]r=28,3377522;\theta=61,5267001[/TEX]
Das erste ist die Kraft als kartesischer Wert, das zeite der zugehörige Winkel.
 
Hallo zusammen,
bin gerade am durchrechnen. Bei Aufgabe 2.2 glaub ich in der Lösung ein Fehler da die Bremsbeschleunigung ja -4,037 sein muss.
 
Hallo DrDre.
Ich hab jetzt tatsächlich deine Rekonstruktion geübt und bei der Aufgabe 5 (genau genommen 5.3.) komm ich bei deiner Lösung nicht mit.
Wenn ich die Werte wie sie dastehen in den Taschenrechner eingebe kommen ganz andere Ergebnisse heraus als die, die du da stehen hast.
Habe ich etwas übersehen?
 
Top