Download Icon

Physikprüfung 11.6 06 1.0

Keine Berechtigung zum Herunterladen
Knobbes hat eine neue Ressource erstellt:

Physikprüfung 11.6 06 (Version 1.0) - Aufgaben + Endergebnisse

Weitere Informationen zur Aktualisierung...
 
Hi Leute!

Habe bei Aufgabe 1 für Fa=78,48N und Fb=211,31N heraus! Kann das jemand bestätigen?

Lyncis
 
Hi Lyncis,

lernste für die Prüfung im Februar ? *g*

Bei Aufgabe 1 komm ich für FA auf 80 N da: FA = (FG * l2) / l1 bei g = 10 m/s²
Für FB komm ich somit auf 215N da: FBy = 200N und FBx = 80N, somit folgt FB = Wurzel aus (FBx² + FBy²)

Gruß fischeye
 
Hi Leute.

Kann jemand bitte den Lösungsweg für Aufgabe 2 niederschreiben. Komme nicht auf das angegebene Ergebnis.
Bekomme für vy=6,86 m/s raus.
???

Gruß
Edd
 
Hallo,
ich kriege einfach keinen Download zustande.Ich bekomme keine Berechtigung.Es ist beim IE das selbe wie beim Firefox.Auch wenn ich meine
Sicherheitsoptionen bei meiner Firewall runternehme klappt es nicht.
Wer kann mir helfen?
 
Was ich bei Aufgabe 6 nicht verstehe:
In der Lösung steht t=0.1s
Aber: t=z*T = 30*2s = 60s ???
Vielleicht kann einer etwas Licht ins Dunkel bringen...
 
hallo zusammen
ich bekomme bei der Aufgabe 5
=10,5°C
raus. Auf die 9,89°C komm ich einfach nicht.
Habe meinen Rechenweg schon zig mal kontrolliert.
Wäre super wenn mir da jemand weiterhelfen könnte
 
Hallo Leute,

hab alle Aufgaben durchgerechnet.

zu 1. Da hab ich auch 211,31N und 78,48N.
Wenn man für g=10 einsetzt bekommt man das was fischeye hat, also 215N und 80N.

@marcolino:
Ich hab auch 9,89° raus.
Da hast du dich evtl. beim Formel umstellen vertan.
Der Anfang muss sein, dass du bei Qab stehen hast:
cw*mw*(tw-tm)
Bei Qauf muss stehen:
ce*me*(0-te) + qm*me + cw*me*(tm-0)

Wenn du das so hast und richtig umstellst kommst du aufs Ergebnis tm=9,89°C.

Bei Fragen kannst du mir ne E-Mail schreiben:
racoondaxx@gmx.de

@junkie2k:
Du hast natürlich Recht dass da was nicht stimmt.
In der Angabe FEHLT einfach eine Angabe. Und zwar dass man v und y für den Zeitpunkt t=0,1s ausrechnen soll.
Also in die jeweiligen Formeln für t gleich 0,1s einsetzen.
Dann kommst auch auf die Werte.

Gruß
Marcus
 
H

HardZett408

Gast
Moin,

in Lösung zu Aufgabe 2 ist ein Fehler:

v Aufprall = vx^2+vy^2*vz^2 in der Wurzel

soll als Formel gegeben gewesen sein. Damit kann man aber auf kein richtiges Ergebnis kommen. Richtig wäre hier:

v Aufprall = vx^2+vy^2+vz^2 in der Wurzel

und in lesbarer Form: [tex]v_{Aufprall}=\sqrt{v_x^2+v_y^2+v_z^2} [/tex], siehe auch Diagonalenberechnung im Quader, das ist das Gleiche in grün.

Gruß
 
Servus,

Kann auch jemand den Lösungsweg mit Zahlen rein schreiben für Aufgabe 2, falls das jemand hat.

Bin mir auch nicht sicher, ob das Ergebnis im Lösungsanhang von Aufgabe 2 stimmt.

Gruß
 
Hallo,

Aufgabe 5: Um 2KG Eis von -2°C zum shmelzen zu bringen werden 711,9KJ benötigt. Diese Energie kühlt die 15KG Wasser auf 12,01°C ab.
Nun hat man theortisch 2KG 0°C Wasser und 15KG 12,01° Wasser. Die Mischtemp. beträgt 10,59°C
 
Hallo,

kann es sein das die Ergebnisse von Aufgabe 4 vertauscht sind?
Also Stahl 0,96 mm und Zink 2,4 mm. Oder habe ich irgendwo einen Fehler gemacht?
 
Hallo ironman2943,

du brauchst das Volumen vom Benzin nicht!

Du rechnest das so:
FG=FA (Die Gewichtskraft vom Blechzylinder = Auftriebskraft vom Blechzylinder, d.h. der Blechzylinder schwimmt)
FG=m*g
FA=Dichte Benzin*g*Volumen Verd.

Gruß
Engel86
 
Hi Ich hätte auch gerne mal den ganzen Rechenweg für die Aufgabe 2. steig da nicht ganz durch.
Alleine die Formel für vz ist mir schon schleierhaft...steht nix in den Unterlagen:?
Danke
Gruß Jagna
 
Top