Phasensynchrone Dreickspannung

Guten Tag

Ich bin im vierten Lehrjahr als Elektroniker.

Ich habe jetzt den auftrag eine 50hz Rechteckspannung die Synchron zum Netz läuft, und dazu eine Phasensynchrone 800kHz Dreieck bzw, Sägezahn Spannung zu generieren. Beide Spannunge sollten eine eine Amplitude von ca. 100mV haben wobei sich das nacher auch mit OP's oder so noch runterregeln lässt.

Die Rechteckspannung werde ich mit hilfe eines PLL machen.

Nur weiss ich noch nicht so recht wie ich die Dreieckspannung realisieren soll.
Das Verhältnis der Zeit Ansteigenden zur Absteigenden Spannung sollte wenn möglich variabel sein.

Ich habe da schon an den 8038 gedacht aber keine idee wie ich den phasengleich laufen lassen kann.

Ja wenn ihr eine Idee habt währ ich sehr froh. :)

Freundlich Grüsse
 
AW: Phasensynchrone Dreickspannung

Ich habe jetzt den auftrag eine 50hz Rechteckspannung die Synchron zum Netz läuft, und dazu eine Phasensynchrone 800kHz Dreieck bzw, Sägezahn Spannung zu generieren. Beide Spannungen sollten eine eine Amplitude von ca. 100mV haben wobei sich das nachher auch mit OP's oder so noch runterregeln lässt.
Da Du weitgehend feste Frequenzen hast, Lacero,
würde ich die
50Hz Rechteck durch einen Vergleicher aus der Netzfrequenz machen
die 800Hz durch einen PLL, Teilerverhältnis digital 800/50
und das Dreieck durch einen Integrierer, bei dem Du die beiden Integrationskonstanten einstellbar machst (2 Dioden, 1 Doppelpoti), 1 Kondensator, 1 OPV)
 
Top