Passfedernut Toleranzen?! HILFE!

Servus alle miteinander!
Ich bin ein Erstsemester und frisch auf dem Forum.
Kann mir jemand sagen wie ich die Toleranzen von einer Nut berechne bzw. ablese. Da sie keinen Durschmesser, sondern Länge und Breite hat kann ich sie doch nicht wie eine Bohrung berechnen (z.B.H6). Soll ich einfach die Längentoleranzen nach iso nehmen, oder gibt es da ne eigene Norm? Ich hab keine Ahnung und würde mich freuen wenn mir einer helfen könnte.
Schon mal Danke im voraus.
 
M

Motormensch

Gast
AW: Passfedernut Toleranzen?! HILFE!

Warum soll eine Länge nicht mit zB. H6 angegeben werden.
Wo steht geschrieben, dass dies Passungstolleranzen nur für Bohrungen stehen?

Die Länge einer Passfeder unterliegt sicher den Freimasstolleranzen.
Die Tiefe ebenfalls, aber die Breite ist genauer und sicherlich mit Passungstolleranz angegeben.
 
AW: Passfedernut Toleranzen?! HILFE!

Hi,

wir hatten damals an der Technikerschule die Konstruktionsaufgabe, ein 2-stufiges Getriebe zu konstruieren und auszulegen. Darin hatten wir auch Passfedern eingebaut. Ich meine mich daran erinnern zu können, dass es auf den Einsatzfall ankommt, welche Passung genommen werden muss. Ich glaube, dass das auch im TB Europa steht. Auf jeden Fall aber in Roloff/Matek.

Gruß
Latte
 
AW: Passfedernut Toleranzen?! HILFE!

Hallo,

also ich hab das ganze mal nachgeschlagen. Die Toleranzen für Passfedernuten sind in der DIN 6885-1 (08/1968) festgehalten.

In o. g. Norm geht es um: Mitnehmerverbindungen ohne Anzug; Paßfedern, Nuten, hohe Form

Das ganze hab ich mal zusammengefasst als *.pdf drangehängt.

Ich hoffe, das ganze hilft dir weiter.


MfG
 

Anhänge

AW: Passfedernut Toleranzen?! HILFE!

Also echt spitzenmäßig eure Hilfe, gerade die pdf von Tobi ist gerade zu goldwert, da meine Vorleistung in Konstruktion1 etwa genau so aussehen soll. Die Welle und den andern Kram hatte ich schon, diese Informationen lassen mich es mit guten Gewissen abgeben. Also nochmal vielen Dank. Ihr habt mir echt geholfen.
PS.: Ich habe heute Lerngruppe und keiner weiss bescheid bei den Nuten, da kommt das bestimmt super an, wenn ich ma ein bischen Klugscheissern kann (is ja echt selten der Fall).
 
AW: Passfedernut Toleranzen?! HILFE!

Hey Leute.

Mir hilft das aber leider noch nicht weiter. Die Angaben habe ich bereits im Tabellenbuch lesen können, aber ich weiß immer noch nicht die Toleranzmaße die P9 ergeben wird.
 
AW: Passfedernut Toleranzen?! HILFE!

Keine Ahnung was Du suchst, aber das Untermass der Nut im Falle von P9 kann man überall nachschlagen, nur hängt das halt von der Breite der Nut ab.... Es gibt allerdings gerade bei Passfedern alles mögliche, wir haben da immer ein riesentheater wenn der Motorenlieferant wieder mal wechselt. Da hat fast jeder seine eigene TOleranz.
 
AW: Passfedernut Toleranzen?! HILFE!

Wenn ich z.B. eine 3x3 Passfeder nehme, sind dann die Toleranzmaße bei P9 -12 und -42?
 
AW: Passfedernut Toleranzen?! HILFE!

Nein, die ist dann für eine Bohrung oder Nut -31/-6
Für die Passfeder selbst ist sie aber +6/+31

Ich habe keine Ahnung, was daran schwer sein soll, aus einer Tabelle einen Wert auslesen sollte jeder Ingenieur können...

Gruss
DonDomi
 
AW: Passfedernut Toleranzen?! HILFE!

Deine pissigen Kommentare kannst du dir sparen.

Ich konnte die richtige Tabelle bisher in keinem meiner Tabellenbücher finden. Könnte möglicherweise damit zusammenhängen, dass ich völlig unerfahren auf dem Gebiet bin.

Trotzdem danke für deine "Bemühungen".
 
AW: Passfedernut Toleranzen?! HILFE!

Ich war auch zu faul um das Tabellenbuch oder den Schieber hervorzukramen. Aber im Internet gibt es eine tolle Seite, die nennt sich google, da findet man wenn man unter suchen Toleranz und P9 eingibt in etwa 10sekunden ein Resultat. Dazu muss man nicht mal Ingenieur sein.

Gruss
DonDomi
 
Eine Frage habe ich auch zu der Tabelle/PDF-Datei: Woher weiß ich meine zulässige Abweichung bei Länge l, damit ich weiß welche Längentoleranz ich für die Nut nehmen muss?
 
Top