Oszilloskop-Diagramme - Frequenz ausrechnen!

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von techniker132345, 26 Nov. 2012.

  1. Hallo, kann mir mal einer erklären, wie man die Frequenz und die Effektivspannung ausrechnet in den 4 Diagrammen:
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      155,9 KB
      Aufrufe:
      47
  2. AW: Oszilloskop-Diagramme - Frequenz ausrechnen!

    Für die Effektivspannung nimmst du einfach die Spitzenspannung durch Wurzel 2 ,also den Scheitelfaktor. Und für die Frequenz schaust du dir die Maßeinheit (Zeiteinheit) pro Feld an also T pro DIV, wieviele Felder eine Periode hatt und erechnest dies mit F= 1//T
     
  3. AW: Oszilloskop-Diagramme - Frequenz ausrechnen!

    Also wäre das für das erste Diagramm für die Frequenz: F=1/6 = 0,16666666666667 ??

    Die Periodendauert ist ja 6 Kästchen.
     
  4. AW: Oszilloskop-Diagramme - Frequenz ausrechnen!

    Bei der Aufgabe 1 ist ein Druckfehler vermute ich mal.
    Der zweite Wert müsste die Zeit sein, die eher in Sekunden, als in Volt gebrächlicherweise angegeben wird.

    Ansonsten gilt : Kästchen zählen und mit der Einheit pro Kästchen multiplizieren.

    Frequenz ist der Kehrwert der Periodendauer.

    Umrechnungsfaktor Spitzenwert/Effektivwert bei reinem Sinus sollte bekannt sein, oder ?
     
  5. AW: Oszilloskop-Diagramme - Frequenz ausrechnen!

    Nein du hast mich missverstanden. Du sollst dir anschauen wieviel sekunden ein Feld groß ist. Dann zählst du dir die Zeit zusammen für eine Periode und setzt diese für T ein. Aber denk dran F ist Herz pro Sekunde , also schön die Einheiten vorher in Sekundne umrechnen. Bei der ersten aufgabe ist aber glaube ich auch ein Druckfehler bei, weil da steht statt einer Zeitangabe , eine Spannungsangabe.
     
  6. AW: Oszilloskop-Diagramme - Frequenz ausrechnen!

    Also das mit der Frequenz habe ich jetzt verstanden. Einfach die Kästchen zählen und dann 1/diekästchen rechnen.

    Aber kannst du mir mal das andere Vorrechen an der ersten Aufgabe, dann kann ich die anderen Aufgaben vielleicht selsbt lösen.
     
  7. AW: Oszilloskop-Diagramme - Frequenz ausrechnen!

    Das solltest du wohl nochmal klarstellen, wie das gemeint sein soll.
     
  8. AW: Oszilloskop-Diagramme - Frequenz ausrechnen!

    Ich nimm mal die zweite Aufgabe. 0,5 ms / DIV. Die Periode ist 4 Felder lang. Also 0,5ms x 4 DIVS = 2ms.
    2ms= 0,002s. 1/0,002s = 500 Hz.

    Hab mich da eben bisschen falsch ausgedrückt, wollte Perioden pro Sekunde schreiben nicht Herz ;)
     

Diese Seite empfehlen