Ortskurven, Form festellen ohne TR

Wir haben gerade das Zeichnen von Bode Diagramm, Ortskurve & co. gelernt.
Nun stellt sich mir die Frage, wie ich ohne Grafik-Taschenrechner (bzw. PC-Software), die Form im Vorhinein festellen kann.
Als Angabe haben wir meist eine Schaltung aus einem Widerstand, einer Spule und einem Kondi.
Dort müssen wir entweder das Bode Diagramm & Ortskurve vom Strom, Gesamtwiderstand, sowie der Verstärkung (Uaus/Uein) Dartstellen.
Durch Tricks hab ich mir nun beigebracht, im Vorhinein die Form des Bodediagramm zu erahnen. Allerdings fällt mir das bei der Ortskurve schwer.

Vom Gesamtwiderstand ist der Graph meist eine Gerade, ein senkrechter Strich (weil im Realteil kein Omega, also die X variable, vorhanden ist). Aber nun stellen sich mir folgende Fragen:
Wann geht dieser senkrechte Strich ins minus, wann ins positive, wie kann ich die "Richtung" festellen?

Wie kann ich bei der Verstärkung die OK festellen (Verhältnis von Uaus zu Uein, Also Uaus/Uein), also ohne TR?
Bei der Verstärkung ist sie meist eine Kurve, also ein Oval (wenn sie auch ins Positive geht). Aber wie weiß ob sich nur eine Kurve im positiven/negativen bildet, oder sich eben ein Oval zeichnet?

Wie funktioniert die festellung beim Strom (dort ists auch meistens ein Strich, selbe frage wie bei dem GesamtR)
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top