Normalkraft bei Kreisbewegung

Dieses Thema im Forum "techn. Mechanik" wurde erstellt von powerplay, 1 Sep. 2007.

  1. Hallo Leute!

    Brauche dringend Hilfe zu einer Aufgabe zur TM II (TU Braunschweig).

    Es handelt sich um Aufgabe 45 im folgenden Link:
    http://www.tu-braunschweig.de/Medien-DB/ids/tm2aufgaben2.pdf

    a) berechnen sie die normalkraft als funktion des winkels!

    ich dachte mir is doch ganz einfach: N=sin? mg !

    aber in der lösung steht: N=3sin? mg

    meine frage ist: woher kommt die drei her?

    wenn ich nämlich den ersten aufgabenteil falsch habe, ist der rest auch falsch!

    Danke im voraus!
     
  2. AW: Normalkraft bei Kreisbewegung

    Der sin ist schon richtig, aber kommt dann nicht noch die Zentrifugalkraft dazu?
     
  3. AW: Normalkraft bei Kreisbewegung

    das kann sein. soweit ich weiß gilt für die zentrifugalkraft/fliehkraft: F=m r ?^2... damit komme ich trotzdem nicht auf die 3 :cry:

    nebenbei gefragt: wäre hier ? = 90°-? ?

    hier ist nochmal die aufgabenstellung... für mehr bitten auf den link oben klicken:

    Eine Perle (als Punktmasse idealisiert) der Masse m
    gleitet reibungsfrei auf einem masselosen starren
    Halbbogen zum Punkt A. Die Perle wird anfangs auf
    halber Höhe (? = 0) festgehalten und zum Zeitpunkt
    t = t0 = 0 losgelassen.


    a) Berechnen Sie die Normalkraft zwischen Bogen und Perle als Funktion des Winkels.
     
  4. AW: Normalkraft bei Kreisbewegung

    Wo siehst Du ein Problem, Powerplayer,

    Das Gewicht m*g vektoriell aufteilen in Richtung des Halbbogens Fh und senkrecht dazu Fn = mg•sin φ

    Energiegewinn durch mg: E = m v²/2 = mg•Rsin φ

    und die Zentrifugalkraft ist Fz = m•v²/R = mg•2•sin φ

    Die Normalkraft zusammen also FN=Fn+Fz=mg•3•sin φ

    Kommst Du jetzt weiter?
     
    #5 Isabell, 2 Sep. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 2 Sep. 2007
  5. AW: Normalkraft bei Kreisbewegung

    Du hast mir sehr geholfen!

    Vielen Dank Isabel!

    Sehr nett von dir!;);)
     
  6. AW: Normalkraft bei Kreisbewegung

    Gerne geschehen, Powerplayer, freut mich, wenn es auf fruchtbaren Boden gefallen ist. :)
     
  7. AW: Normalkraft bei Kreisbewegung

    :D Das ist es (denk ich :p )

    Hätte aber noch ne Frage... :rolleyes:

    Aufgabenteil b: Bestimmung der Auflagerreaktionen und des Einspannmoments.

    Ich gebe zu, diese Kreisbewegung und das Thema Relativkinematik liegen mir nicht. Wie wärst du hier rangegangen.

    Die Lösung ist:
    Ax= -3/2 mg sin^2
    Az= -3 mg sin^2
    M = 3/2 mg R sin^2

    Ich hoffe ich komme mit meinen Fragen nicht zu dumm rüber...
     
  8. AW: Normalkraft bei Kreisbewegung

    Das weiß ich auch nicht so recht, Paowerplayer,

    kann das sein, dass man nur die vorher berechnete Normalkraft benutzen muss, da ja die Kraft in Richtung des Bogens von der Trägheit der Perle kompensiert wird?
     

Diese Seite empfehlen