Netzwerkanalyse

Heyho,

Ich bin Elektrotechnik Student und hab hänge bei einer Aufgabe, weiss nicht, ob ihr hier auch bei Problemen bei Hausaufgaben helft, aber da ich echt nit weiter weiss dacht ich, ich versuchs einfach mal...
Wäre auf jedenfall echt froh wenn mir jemand nen Hinweis geben könnte

Vorgegeben ist die Schaltung:

eltech.png
i2 = i - i1

Dann die Impedanzen:

R + 1/jwC = Z

Nur was mach ich mit dem L2 ?
Die Impedanz davon wär ja 1/jwL und die liegt parallel zu R + 1/jwC, kann ich das dann gleich wie bei Widerständen machen und es als Parallelschaltung ansehen?

so dass es geben würde: 1/jwL2 * (R + jwC) / 1/jwL2 + (R+ jwC)

ist das korrekt so oder geht das nit so einfach, wie ich irgendwie befürchte...?


Gruss
Flo
 
AW: Netzwerkanalyse

Klar, mit Impedanzen kann man rechnen wie mit Widerständen, da sie ja auch welche sind, nur das sie Frequenzabhängig sind.

Allerdings solltest du dir nochmal Gedanken machen, ob der induktive Blindwiderstand so definiert ist, wie du es aufgeschrieben hast, den dort liegt der Fehler.

Noch ein Tipp am Rande, wenn du dann alles in die Parallelschaltung wirfst. Schau das du die Doppelbrüche weg bekommst, den der Ausdruck is meist recht groß und kann so enorm gekürzt werden, da sich oft was kürzt im Doppelbruch durch geschicktes Erweitern ;)

PS: In der Formel von dir ist auch beim kapazitiven Blindwiderstand ein Fehler. Schau mal oben auf die Definition Z = ...
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Netzwerkanalyse

Zitat von floeinszwo:
Nur was mach ich mit dem L2 ?
Die Impedanz davon wär ja 1/jwL ...

Das stimmt natürlich nicht. Der Widerstandsoperator (Impedanz) der Induktivität L2 ist natürlich jwL2 und nicht der Kehrwert davon. Das wäre die Admittanz. Warum benutzt Du nicht die Regeln für die Reihen- und Parallelschaltung von Widerständen, die Du aus der Gleichstromlehre kennst? Bei Wechselgrößen musst du statt der Widerstände halt nur die Widerstandsoperatoren verwenden.

Widerstandsoperatoren für
Induktivität: jXL=jwL
Kapazität: -jXC=1/jwC
Widerstand: R

Deine Aufgabenstellung ist sehr unvollständig. Es ist unklar, welche Größen gegeben und welche gesucht sind. Es wäre ausgesprochen dumm, Dir irgendwelche Lösungen zu nennen für Größen, nach denen gar nicht gefragt ist. Nach Deinem Ansatz ist zu vermuten, dass Du die Gesamtimpedanz angeben sollst. Aber woher soll man das wissen? Merke: Eine Aufgabe ohne konkrete Aufgabenstellung ist keine.
 
AW: Netzwerkanalyse

Urghs sry, jwL2 da hab ich mich vertippt -.-

Die Aufgabe ist uc zu finden, also eine Formel dafür, aber dazu muss ich ja erst i1 finden und das versuch ich grad :oops:

i2 = i - i1 hab ich durch die Knotenregel

Weiter ist gegeben: i1Z = jwL2 * i2
und i = i * e^j(phi)

ansonsten ist nichts weiter vorgegeben

und damit muss ich jetzt halt i1 finden, davon geh ich jedenfalls aus, wüsst nicht wie ich sonst zu uc
kommen sollte.
Und dann hab ich versucht Z zu finden und dann binsch eben steckengeblieben, sry wenn ich euch Zeit gestohlen haben sollte, hoffe nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Netzwerkanalyse

Du hast zwar immer noch nicht gesagt, was gegeben ist, aber laut eingezeichneter Stromquelle scheint die gegebene Größe der Strom zu sein.

Da solltest Du nicht wild drauflos rechnen, sondern Dir zunächst über die Vorgehensweise klar werden. Um die Kondensatorspannung berechnen zu können, benötigst Du den Strom I1. Den bekommst Du bei vorgegebenem Gesamtstrom I aus der Stromteilerregel (das hattest Du schließlich ja bereits selber rausbekommen):

[tex]\underline{I}_1=\underline{I}\cdot\frac{jX_{L2}}{R+j(X_{L2}-X_C)}[/tex]

mit

[tex]X_{L2}=\omega L_2[/tex]

und

[tex]X_C=\frac{1}{\omega C}[/tex]

Dann ist UC nach ohmschem Gesetz

[tex]\underline{U}_C=\underline{I}_1\cdot(-jX_C)=\underline{I}\cdot\frac{jX_{L2}\cdot(-jX_C)}{R+j(X_{L2}-X_C)}=I\cdot\frac{X_{L2}X_C}{R+j(X_{L2}-X_C)}[/tex]
 
AW: Netzwerkanalyse

Doch, hab alles geschrieben was gegeben war, grafik und die gleichung :)

Das sieht so ziemlich nach dem aus was ich auch bekommen habe, danke für die Bestätigung :)
u ging danach auch, aber hab ich hier halt nicht mehr gepostet, weil mein problem gelöst war

auf jeden danke für die hilfe :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top