Nebenjob + Bafög!!??

Dieses Thema im Forum "Steuern, Bafög" wurde erstellt von Jannek86, 4 Juli 2007.

  1. Hallo ihr,
    hatte es in einem anderen Thread scon mal erwähnt, wollte es aber noch ein mal ansprechen.
    Wenn man Bafög bezieht und nebenbei auf 400€ geht, wie sieht es da mit steuerlichen Abgaben aus?
    gibt es eine Jahreseinkommensgrenze?

    mfg Jannek
     
  2. AW: Nebenjob + Bafög!!??

    Ich habe im Forum schonmal was gelesen, das man bis 4200 /3500 Euro im Jahr dazuverdienen darf. Habe aber keine Ahnung mehr wovon das abhängig war.
    Jedefalls sind laut Steuergesetz Einkünfte bis irgendwas um die 7000 Euro Steuerfrei und das wirste wohl nicht erreichen, wenn du dich an die oben genannte Grenze hälst.
     
  3. AW: Nebenjob + Bafög!!??

    du kannst einen neben job bis 400 € im monat annehmen ohne bafög einbußen zu haben ist seit dem 1.8.08 oder 1.9.08

    auszug von http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/einkommen.php

    Das Wichtigste in Kürze ...

    * Relevant ist Euer Einkommen im Bewilligungszeitraum.
    * Alle Auszubildenden (Singles ohne Kind) dürfen im gesamten Bewilligungszeitraum (12 Monate) 4.800 Euro brutto bzw. monatlich durchschnittlich 400 Euro brutto anrechnungsfrei dazuverdienen.
    * VORSICHT: Die Daumenregel von 4.800 Euro gilt nicht bei einem Praktikum, das für Euer Studium zwingend vorgeschrieben ist ("Pflichtpraktikum") und für das Ihr eine Vergütung erhaltet.
    * Die Höhe der Abzüge ist abhängig von der Art der Einkünfte.
    * Der Freibetrag kann sich erhöhen, wenn der/die Auszubildende verheiratet ist und/oder Kinder hat. Gleiches gilt, wenn Schulgeld oder Studiengebühren an einer privaten Ausbildungsstätte gezahlt werden müssen.
    * Bei konkreten Berechnungen hilft unser BAföG-Rechner.
    * Allgemeine Infos zur Einkommensanrechnung findet Ihr in eine


    hoffe ich konnte ein wenig helfen

    MG
     

Diese Seite empfehlen