Name v. Festo-5/3-Wegeventil gesucht

Hallo werte Techniker,

in angehängtem Bild könnt ihr ein 5/3-Wegeventil von Festo erkennen (Kartoffelkamera, ich weiß..). Die Ansteuerung erfolgt durch einen Frequenzgenerator/Oszilloskop. Leider ist meiner Projektgruppe nicht mehr bekannt, um welchen Typ es sich dabei genau handelt, sodass ich zwecks Auswertung auf eure Hinweis angewiesen bin (ich bin leider länger nicht vor Ort). Zudem würde ich als absoluter Pneumatik-Noob gerne wissen, ob die beiden Auslässe mit Schalldämpfern/Drosseln bestückt sind und wenn ja, von welchem Typ diese sind, falls das jemand erkennen kann.

Zweitens:
Der doppeltwirkende Zylinder wird durch höhere Eingangsdrücke nicht im selben Verhältnis schneller beschleunigt. Wir Theoretiker (Student hier - ich oute mich spätestens hier) vermuten, dass das kritische Druckverhältnis an mindestens einem Ausfluss erreicht wird. und daher bremsend wirkt. Ich würde das Phänomen also zunächst mit der Ausflussfunktion versuchen zu beschreiben und würde gerne wissen, ob ich damit auf dem falschen Dampfer unterwegs bin. Die am Ventil anliegenden Drücke waren 2, 3, 4, 5 bar.

Mit besten Grüßen

Max, der Maschbaustudent
 

Anhänge

  • Versuchsaufbau.jpg
    Versuchsaufbau.jpg
    93,1 KB · Aufrufe: 15
  • Ventil_Draufsicht.jpg
    Ventil_Draufsicht.jpg
    121,7 KB · Aufrufe: 15
Das ist ein super Suchbild, aber manchmal das einzige, was einem zum Erkennen zur Verfügung steht.
Als Vermutung äußere cih mal, dass der Schlauch Durchmesser 8*1,25 ist, die Anschlüsse dementsprechend 1/4" dann könnte es ein CPE18-M1H sein.
Da die Ansteuerblöcke unterschiedlich breit sind (schwarze Plaste am Alukörper) ist es ein 5/3-Wegeventil. Beim 5/2-er bistabil sind die gleich breit.
Ist der Schlauch nur 6 mm im Außendurchmesser, könnte es dann ein CPE14-M1H .... sein.
Sicher bin ich aber nicht.

Grüße in die Forschung
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top