Nach Techniker zum Studium - wie überbrücken

Hallo zusammen,

ich werde dieses Jahr mein Techniker in der Fachrichtung Maschinentechnik in Vollzeit absolvieren. Habe mir überlegt, nach meinem Techniker ein Vollzeit Studium dranzuhängen, weil meine Techniker-Schule eine Kooperation mit einer Hochschule hat und ich somit statt 3,5 Jahre nur 2,5 Jahre für meinen Bachelor-Abschluss im Maschinenbau benötige.

Meine Frage:
Wie kann ich am Besten die Zeit nach dem Techniker-Abschluss im Juli bis zum Studiumstart im Oktober überbrücken? (Insgesamt ca. 2-3 Monate je nachdem wann der Tech.-Abschluss erfolgt)

Bin momentan 21 Jahre alt, nach meinem Techniker 23, habe eine Ausbildung als Tech. Produktdesigner abgeschlossen und parallel dazu mein Fachabi.

War jemand schon in der gleichen Situation? Bin über jeden Vorschlag sehr dankbar!
 
Irgendwo arbeiten oder auf staatliche Sicherung zurückgreifen. :unsure:

Sinnvoll wäre es in der Zeit Vorbereitungskurse zu belegen, da der Sprung vom Techniker zum Studium recht groß ist.
Viele Hochschulen bieten diese Kurse an.
 
Auf jeden Fall Mathe lernen bis zum geht nicht mehr. Der Sprung wird wie mein Vorgänger schon geschrieben hat riesig. Da du schon Fachabi hast sind ja schon teilweise Grundlagen vorhanden, diese würde ich nochmal wiederholen, festigen und dann versuchen so viel wie möglich vorzubereiten.

Gruß
 
Top