Nach Ausbildung Techniker/Sondergenehmigung?!

Dieses Thema im Forum "Weiterbildungsmöglichkeiten" wurde erstellt von Nicolas, 15 Okt. 2007.

  1. Hallo alle miteinander,

    ich beschäftigt eine Frage und ich würde gerne eure Erfahrungen dazu wissen.
    Und zwar geht es darum ob ich direkt nach meiner Ausbildung den Techniker machen kann.

    Mein Wertegang:

    Mittlere Reife
    Technisches Abitur
    Studium Mechatronik bis 3. Semester (2 Jahre)
    Ausbildung zum Technischen Zeichner (2,5 Jahre/ Lehrzeitverkürzung)

    Bin nächstes Jahr im Februar fertig mit meiner Ausbildung und wollte mich erkundigen ob ich gleich im September dann mit dem Techniker anfangen kann. Am besten noch in einem Jahr, da ich das Abitur schon habe. Denkt ihr ich bekomme die Sondergenehmigung?

    Gruß Nico
     
  2. AW: Nach Ausbildung Techniker/Sondergenehmigung?!

    Hallo Nico,

    frag am besten mal bei einer Schule deiner Wahl nach. Alles andere ist Spekulation.

    Gruß Jens
     
  3. AW: Nach Ausbildung Techniker/Sondergenehmigung?!

    Wundert mich, dass an dieser Stelle nicht dieselben Leute aufschreien, die immer zur Stelle sind wenn jemand fragt ob ein Techniker beim Studium etwas angerechnet bekommt.
    An unserer Schule jedenfalls gab es soetwas (soweit mir bekannt) nicht. Freu dich doch lieber, dass du es mit deinem Abitur und 3 Semestern Studium im ersten (vielleicht auch noch im 2.) Jahr einfach haben wirst und gut ist.
     
  4. AW: Nach Ausbildung Techniker/Sondergenehmigung?!

    Hier wird gefragt ob man eine Sondergenemigung bekommt um nicht ein volles Jahr nach der Ausbildung warten zu müssen.

    Nicht ob man ein Prüfungsfach erlassen bekommt.

    Er müsste folglich genau das selbe machen, wie alle andern und das finde ich in Ordnung.
     
  5. AW: Nach Ausbildung Techniker/Sondergenehmigung?!

    ich würde einfach mal in den Raum stellen, dass die Fragestellung je nach persönlichem Standpunkt unterschiedlich aufgefasst werden kann. Diese Passage der Frage ist, meiner Meinung nach, nicht wirklich eindeutig formuliert. :winke:

    Gruß Jens
     
  6. AW: Nach Ausbildung Techniker/Sondergenehmigung?!

    Stimmt, er schreibt was wegen einem Jahr.

    Nun, was sollte er erlassen bekommen?
    Englisch und Mathe, das wird schon bei Vollabi nicht gemacht.
    Er hat einen Beruf erlernt, OK das haben die anderen auch, folglich wird nichts erlassen.
    Er hat sich mal mit dem studieren probiert, aber keinen Abschluss, also was erlassen?

    Im Prinzip ist es unnötige Mühe, dass wir so einen Beitrag in der Richtung beantworten.
    Diese ganzen Anerkennungungen sind normalerweise vom Kultusministerium geregelt und nicht von Schulen. Ich wollte das betriebliche Rechnungswesen auch umgehen. Hätte ich gedurft, aber die Prüfung wäre nicht an mir vorbei gegangen, so ist das nun mal geregelt.
     
  7. AW: Nach Ausbildung Techniker/Sondergenehmigung?!

    Kurze Frage noch, was ist unter technisches Abitur zu verstehen ?

    ich kenne:

    Allgemeine Hochschulreife (das Abitur)
    Fachhochschulreife (umgangsprachlich aber nicht korrekt: Fachabi )
    Fachgebundene Hochschulreife (auch das nennen einige Fachabi oder auch fachgebundenes Abitur)


    Frage ist im Prinzip ja beantwortet: Ausnahmen regelt die TechnikerVO und ob die Ausnahmen gewährt werden entscheidet die Schule. Prinzipiell besteht (zumindest in B-W)die Möglichkeit mit Hochschulreife den Techniker in einem Jahr zu machen.
    Zu fehlen scheint es ja aber an Berufserfahrung und da bringt dir eine Hochschulreife vermutlich keinen Vorteil und auch ein Studium nicht. Um es ganz hart zu sagen: aus bürokratischer Sicht hast Du 0 Jahre einschlägige Berufserfahrung und die hättest Du bei VZ auch bei der Prüfung ....kann mir nicht vorstellen, dass das genehmigt wird.
     
    #7 haidi, 18 Okt. 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18 Okt. 2007
  8. AW: Nach Ausbildung Techniker/Sondergenehmigung?!

    Hallo zusammen,

    als an meiner Schule (Vollzeit)wurde das so gehandhabt. Studienabrecher konnten direkt in 2 Jahr einsteigen sofern platz war in der Klasse und das ist meistens der Fall da immer einige während dem 1 Jahr aussteigen.
     
  9. AW: Nach Ausbildung Techniker/Sondergenehmigung?!

    Das wäre mir neu! Soweit ich informiert bin haben Leute mit Fachhochschulreife oder Abitur die möglichkeit schon mit 4 Jahren BE anzufangen. Jedoch dauert auch für die der Techniker 2 Jahre!

    Also die einzige Chance die der Fragesteller hat seinen Techniker zu verkürzen wäre meines Wissens sein Studium. Aber wie das genau geregelt ist entzieht sich meiner Kenntniss.
     
  10. AW: Nach Ausbildung Techniker/Sondergenehmigung?!

    Techniker VO Baden-Württemberg vom 25. Juli 1999

    2. Abschnitt §6 Absatz 4. Nr. 4


    Auf die Ausbildungsdauer der Fachschule kann im Umfang bis zu einem Jahr angerechnet werden:

    1. ......
    2. die Hochschulreife oder Fachhochschulreife sofern die Voraussetzungen von Absatz 1 Nr. 3 erfüllt sind


    nachzulesen hier: (Technikerverordnung)

    http://www.wms-hn.de/index.php?option=com_docman&task=doc_download&gid=217
     
    #10 haidi, 18 Okt. 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18 Okt. 2007
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen