Motorrad Drehmoment am Hinterrad

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Kapsel, 5 Dez. 2012.

  1. Hallo,

    ich bin mir nicht sicher ob folgende Frage in dieses Forum passt aber ich frage sie einmal :) weiß vielleicht jemand welches Drehmoment eine Hayabusa am Hinterrad hat ich kann mir nämlich nicht vorstellen das sie 155Nm an der Kurbelwelle hat

    Danke
    lg. Kapsel
     
  2. AW: Motorrad Drehmoment am Hinterrad

    Warum kannst du dir das nicht vorstellen?
    Mit 155 Nm bei 7200 U/min hat die bei der Drehzahl eine Leistung von
    P = 2 * pi * n/60 * M = 117 kW,
    was ja bei einer Spitzenleistung von 197 kW durchaus vorstellbar erscheint.

    Wenn man annimmt, dass die mit den 7200 U/min im ersten Gang gerade 30 m/s (=108 km/h) fährt
    und der Hinterreifen einen Umfang von 2 m hat, dann hat das Hinterrad 15 U/sec
    und ein Antriebsmoment von P / (2 * pi * 15) = 1241 Nm.
    Auch wenn man gut 5% für diverse Verluste abziehen muss,
    genug um ansatzlos am Rücken zu liegen.

    Bei Spitzengeschwindigkeit von 300 km/h und einer Motorleistung von 197 kW
    hat das Hinterrad 300 km/h / 3,6 / Reifenumfang ~ 42 U/sec
    und ein Antriebsmoment von guten 700 Nm.


    Das ist schon ein ziemliches Geschwür, die Hayabusa,
    aber ich seh das genaus wie "Mike the bike" Hailwood:
    Aus über 250 kg Metall sollte man ZWEI Motorräder machen
    und nicht nur eines.
     
  3. AW: Motorrad Drehmoment am Hinterrad

    Hallo derschwarzepeter,

    das ist genau mein Problem, auf dieses Drehmoment bin ich auch schon geommen aber das kann doch nicht sein oder

    lg. Kapsel
     
  4. AW: Motorrad Drehmoment am Hinterrad

    Ja warumperl denn nicht?
     
  5. AW: Motorrad Drehmoment am Hinterrad

    es wirkt extrem hoch, für ein Motorrad

    lg. Kapsel
     
  6. AW: Motorrad Drehmoment am Hinterrad

    Für dort, wo ICH gern fahre,
    ist das eindeutig ZU hoch und ZU schwer.
    (Ich bin kein Autobahnfahrer.)
     
  7. AW: Motorrad Drehmoment am Hinterrad

    Hallo derschwarzepeter,

    (stimmts du fahrst gerne mit Fahrrädern oder, ich glaube, dass ich das irgendwo im Technikerforum einmal gelesen habe :), ich übrigens auch)

    zurück zum Thema, ich habe die gleiche Frage in einem anderen Forum auch gestellt wo ich, zu min. momentan, davon überzeugt bin, dass nur um die 140Nm am Hinterrad wirken, was hälst du davon

    lg. Kapsel
     
  8. AW: Motorrad Drehmoment am Hinterrad

    Ich weiss ja nicht, ob du einer bist,
    aber wir Techniker sind nicht "überzeugt",
    sondern wir RECHNEN:

    140 Nm an einem Hinterrad mit einem Durchmesser von 17"/2 + 100 mm Reifenhöhe = 0,316 m Radius
    bewirken eine Beschleunigungskraft von F = M / r = 443 N
    die dem Geschwür mit immerhin 260 kg (aus denen man, wie schon besprochen, 2 Motorräder machen sollte)
    eine Beschleunigung von a = F / m = 1,7 m/s²* erteilen könnten.
    100 km/h = 27,8 m/s erreichert die Hayablunza damit in v / a = 16 sec
    und würde damit von den meisten 125er gnadenlos gerichtet.

    Womit bewiesen wäre: Die hat WEIT mehr Moment am Hinterrad.


    *) Du kannst davon ausgehen, dass heutige Motorräder über 400 ccm mit ungefähr g beschleunigen
    und auch das nur, weil man nicht Vollgas gibt, um nicht hintenüber zu fallen.
     
    derschwarzepeter gefällt das.
  9. AW: Motorrad Drehmoment am Hinterrad

    Danke dir, derschwarzepeter
     

Diese Seite empfehlen