Momentregelung von Gleichstrommotor

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von CoolMan, 18 Nov. 2007.

  1. Mein Hobby ist DSP Programmierung und ich möchte eine Momentenregelung mit DSP an einem Gleichstrommotor implementieren.

    Um Zeit zu sparen, habe ich im Internet nach Entwürfen von so einer Regelung gesucht und habe nur Drehzahlregelungen und Positionsregelungen für GM gefunden. Leider war dabei keine Momentenregelung! Da bei Gleichstrommotoren das Moment proportional zum Strom ist, denke ich, sollte da keine Schwierigkeiten geben eine Momentenregelung zu machen, oder? Ich habe einen Stromsensor mit dem ich den IST-Strom messe und kann dann abhängig von dem IST-Strom und dem SOLL-Strom die Ankerspannung mit einem Regelalgorithmus (z.B. P-, oder PI-Regler) ändern, um den SOLL-Strom (-> Moment) möglichst konstant zu halten.

    Aber da ich im Internet keine Entwürfe für digitale Momentenregelungen von GM gefunden habe, frage ich mich ob es überhaupt gehen würde eine digitale Momentenregelung zum Funktionieren zu bringen. Könnten Sie mir bitte mit Ihrem Rat und Wissen helfen? Warum war es mir nicht möglich einen Entwurf von einer Momentenregelung von permanenterregten Gleichstrommotoren im Internet zu finden? Könnte es daran liegen, dass es sehr kompliziert ist oder vielleicht unmöglich eine digitale Regelung dafür zu gestalten, damit es praktisch funktioniert?

    Danke!
     
  2. AW: Momentregelung von Gleichstrommotor

    Vom Prinzip funktioniert so eine Momentenregelung.
    Das Moment ist proportional zum Strom.
    Das einzige Problem wäre, dass der Strom bei einer entlasteten Maschine sinken würde, der Regler jedoch versuchen würde, den Strom konstant zu halten.
    Dieses würde zu einer Erhöhung der Spannung führen, was wiederum zu einer Drehzahlerhöhung führt. Die Drehzahl müsste evt. noch überwacht werden.

    Warum es keine so fertigen digitalen Regler gibt kann ich Dir nicht beantworten, anscheinend ist einfach kein Bedarf da.
     

Diese Seite empfehlen