Hallo zusammen.

Wahrscheinlich gehöre ich mit meinem derzeitigen Beruf nicht ganz hier her, allerdings möchte ich mich weiterbilden und "am ende" den Gepr. Technischen Betriebswirt (IHK) haben.

Nun aber erst einmal zu mir:
Ich Weiblich 24 habe mit 19Jahren meine Ausbildung zur Fachangestellten für Bäderbetriebe (Vollksherkömmliche Bademeister) abgeschlossen, seither stehe ich voll im Berufsleben und bin nun seit 3 Jahren stellvertretende Badleiterin.

Nun möchte ich aber mehr!
Der Meister kommt für mich allerdings nicht in frage da ich mir nicht sicher bin ob ich in diesem Berufsfeld bleiben möchte und ich auch eher in die Führungsebene (Betriebsleitung) gehen möchte.
Jetzt ergaben sich für mich zwei Optionen wobei die Zweite Option ziehe ich eher in Betracht, brauche dafür aber mal ein paar EHRLICHE Ansichten von erfahrenen.

1) abitur über abend/fernschule nach machen und dann BWL o.ä. studieren. - dauert etwa zusammen 6-7 Jahre.

2) Meinen Technischen Fachwirt über die IHK (Schichtbegleitend) und im Anschluss meinem Gepr. Technischen Betriebswirt (IHK) zu machen - dauert etwa 3 1/2 Jahre.

Was ich mir dadurch erhoffe:
Mein gelernter Beruf ist zum Teil auch sehr Technisch bezogen (bitte nicht unterschätzen) allerdings lange kein Vergleich zu wirklich Technischen Berufsfeldern d.h. Ist mir sehr bewusst das es nicht leicht werde würde!
Allerdings bin ich sehr ehrgeizig und interessiere mich auch wirklich für vieles was mit Technik zu tun hat.
Außerdem habe ich durch die letzten Jahre Einblicke in Personalplanung, Kostenaufstellungen u.v.m. bekommen was mir wirklich Spaß macht, daher auch der Wunsch auf mehr :) .
Ich denke das ich mit meiner Ausbildung und dem am ende abgeschlossenen Technischen Betriebswirt super in die Betriebsleitung von Hallenbädern gehen könnte(allerdings gehe ich natürlich davon aus das man auch da klein anfangen muss, wie z.b. Erst in einer Kommune und dann darauf weiter aufbauen. Stelle mir nicht vor dierekt eine großer Therme o.ä..Zu übernehmen :D ).
Und stelle mir vor das ich dann in dem Bereich erst einmal zwei bis fünf Jahre Erfahrungen sammeln kann.
-Oder denkt ihr das ich mit meinen Qualifikation für diese Stellen dann noch immer nicht geeignet bin?

Nun zu dem "Problem" das ich mir andere Branchen offen halten möchte.
- Wie wahrscheinlich seht ihr es das ich mit der Berufserfahrung dann die Branche wechseln kann ?
Wohin ich genau möchte kann ich euch jetzt noch nicht sagen, aber mich interessiert ob ich allg. Überhaupt Chancen hätte woanders einzusteigen.

Meine Fachhochschule oder Abitur zu machen dauert mir eigentlich zu lange.
Wenn jetzt allerdings der zweite weg für die Mehrheit wirklich aussichtslos erscheint sollte ich mir evtl doch etwas anderes überlegen.

Mir ist es einfach wichtig die möglichkeit offen zu halten irgendwann aus dem Hallenbad "raus" zu können.
Außerdem interessiert mich allgemein wie gut man mit dem Techn. Betriebswirt stellen findet.
Im Internet gibt es viele verschiedene Ansichten, aber auch viele die schon relativ Alt sind.

Ich hoffe mir können einige weiterhelfen und mir ihre Ansicht/Meinung dazu schreiben.
Und bin für jede Antwort dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top