MET03/Aufgabe 7/ Diodenkennlinie/

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von Steffen71, 18 Juni 2007.

  1. Hallo Zusammen!
    Ich bräuchte mal Hilfe bei o.g. Aufgabe.
    Die Kennlinie einer Diode wurde mit zwei Schaltungen ( Siehe Skizze ) aufgenommen.

    1) Ermitteln Sie für beide Kennlinien den Skalenfaktor der senkrechten Achse (1/Teil=?mA)?

    Ich komme da bei a und b auf 5mA/Teil. Kann das sein?

    2)Welche Schaltung verursacht eine Verfälschung der Kennlinie?

    Aus dem Bauch raus würde ich a sagen, da RM=10Ohm zu groß ist. Kann das sein und wenn es so wäre, wie begründe ich die Sache?

    3) In welchem Kennlinienbereich ist die Abweichung am größten?
    Und da verließen sie ihn komplett!:cry:

    mfg steffen
     

    Anhänge:

  2. AW: MET03/Aufgabe 7/ Diodenkennlinie/

    Hallo Steffen71,

    zu a) 5mA/Div ist ok

    zu b)um eine Diodenkennlinie darzustellen, benötist du den Strom durch die Diode und die Spannung an der Diode. Wenn du dies berücksichtigst, kann die Antwort nur Schaltung a lauten! In Schaltung a wird mit Kanal X die Generatorspannung und mit Kanal Y die Spannung über dem Widerstand (Strom) gemessen.

    zu c) vergleiche doch mal die Kennlinien. Okay, besser wäre es, wenn die Volt/Div der beiden Y-Achsen gleich wären.
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen