Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von slider06, 10 Feb. 2010.

  1. Das Thema Messverfahren/Messtechnik ist ja recht umfangreich.
    Wer schreibt am 14.03.2010?
    Was erwartet Ihr, alles so wie in den Prüfungen hier im download?
    Wie bereitet Ihr euch sinnvoll vor?

    Danke :D
     
  2. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Ich werd am 14.03. auch die Prüfung antreten. Ich erwarte, seit EGRU letzten Monat, nur noch das Schlimmste :LOL:

    Da ich erst seit diesem Monat (EGRU war am 31.01.09) Zeit habe mich für Messverfahren/Messysteme vorzubereiten, bin ich aktuell auch erst am Ende des LM2. Kann dir noch nicht genau sagen was ich von der Prüfung erwarte ;-)

    Auf jeden Fall will ich innerhalb dieses Monates alle Lernmodule abarbeiten und mich dann noch mit den alten Prüfungen + Musterklausur 1-2 Wochen beschäftigen und mich gezielter vorbereiten. Hoffe es reicht :)
     
  3. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Oje ist das auch wieder so umfangreich wie Mifu?
     
  4. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Ich denke es gibt jetzt kaum noch nicht-umfangreiche Themen ;)
     
  5. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Hallo,
    ich habe auch am 31.01.10 E-Grundlagen geschrieben. Jetzt bereite ich mich auf Messverfahren vor. Bin jetzt beim Lernmodul 3 angekommen. Laut den Infos aus diesem Forum sollen folgende Themen in der Prüfung vorkommen:
    1.Auswertung einer Messreihe
    2.Messbrücken
    3.Dehnungsmessstreifen
    4.Anpassungsschaltung
    Die Prüfung soll ähnlich der Musterklausur sein wurde auch von einigen geschrieben.
    Wird schon schief gehen.:)
     
  6. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Hallo zusammen,

    ich bin auch am 14.3 wieder in München dran.
    Leider bin ich noch nicht so weit mit Lernen wie ich möchte.
    Ich bin nun bei LM2 durch und hab mit 4 weiter gemacht.

    Kann jemande bestätigen, daß LM 3 und 5 für die Prüfung nicht relevant sind?
    Wenn man die MUKLA so anschaut (Themenüberschriften) kommt nur von LM1, 2 und 4 was dran, oder?

    Ehrlich gesagt, ist das Fach der Horror für mich. Auch wärend meiner Ausbildung war nicht gerade meisterlich in Sachen Messen und Auswerten. Aber naja.

    Ich hätte eigenlich vom 11.03 noch Präsenzveranstaltung in WZB, aber ich weiß noch nicht ob ich hinfahre, oder doch lieber die Zeit zu Hause zum Lernen nutze.
    Hier sollte aber, wie ich glaube auch die Prüfungsvorbereitung stattfinden.

    Weiß jemand ob es das wert ist, oder gehts auch ohne?
     
  7. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Mir gehts genau so... Prüfung direkt nach dem Präsenzunterricht! Ich finde das wahnsinnig besch... vom DAA - warum die Termine so eng zueinander legen?

    Ich persönliche werde nicht den Unterricht bis Samstag besuchen und dann am Sonntag bei der Prüfung erscheinen, das kann nur schief gehen, ich traue es mir nicht zu. Deswegen werde ich 2 Möglichkeiten erwägen:
    - Unterricht nicht besuchen
    - Unterricht am Freitag schon verlassen und am Samstag nochmal zuhause lernen

    Am Tag vor der Prüfung lerne ich immer am intensivsten :D
     
  8. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Tachchen zusammen,

    noch ne Frage zu der Prüfung. Weiß jemand ob man die EGRU-Formelsammlung mit nehmen darf, wgn. Komplexer Zahlen und OP und so? :confused:

    Oder muss man wirklich den gesamten Schotter in die MESS FS schreiben?:mecker:

    In der Musterklausur steht es ja nicht so deutlich drauf, daß man sie nicht mitnehen darf :D
     
  9. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Hi...also ich hab se schon geschrieben und werde nochmal antretten, weil da eigentlich locker ne 1 drin sein (kann).
    Zu dem Egru Daten, die hatte ich mir ins FS reingepinselt...glaub ich zumindest:D
    Aber nun mal zu Messtechnik...die Aufgaben 1-3 sind kein Problem...nur weiß ich nicht so Recht...wie ich mich für Aufgabe 4 speziell vorbereiten soll...da war auch beim letzten mal der Knackpunkt, wo es nicht lief.
    Hat vieleicht jemand nen Tipp...was ich mir da speziell angucken sollte???

    Gruß
     
  10. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Abschreiben!

    Ich habe vor kurzem die selbe Frage dem DAA gestellt. Es ist nur die für das jeweilige Fach vorgesehene Formelsammlung erlaubt. Diese darf aber handschriftlich von dir ergänzt werden.
     
  11. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Au backe ich hab EGRU noch nicht geschrieben und stelle gerade fest das ich das hätte vor Mess tun sollen. GRRR :eek:
     
  12. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Hat jemand nen detailierten Lösungswegen von der messprüfung 29.03.2009 für die Aufgabe 4

    Steig da nicht ganz hinter wie man auf R1 und R'1 kommt
     
  13. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Hallo,

    laut Mess-Formelsammlung S.65:

    R1/R1´ = R2´/R2

    U_a = R1*(1+ R2/R2´)*I
    -> R1 = U_a/ (1+R2/R2´)/I

    Damit müsste die Lösung zu berechnen sein.

    Gruß
     
  14. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Kann mir mal einer bei der Musterklausur weiterhelfen? Ich komme bei Aufgabe 3.2 und 3.3 nicht ganz mit...

    Wie kommt man auf die in der Lösung angegebene Formel? Wo finde ich diese in der Formelsammlung? Erfolglos habe ich mir immer die Seite 71 mit der DMS-Vollbrücke angeschaut, aber irgendwie passt das nicht ganz.

    Hoffe mir kann das einer erklären... ich steh total aufm Schlauch :-(
     
  15. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Hallo,
    du hast schon die richtige Formel.
    Du must allerdings bedenken, das zwei messstreifen gestaucht werden und somit einen negativen Wert für die Dehnung haben, während die beiden anderen Dehnungsstreifen gedehnt werden, sich somit der Widerstand erhöht (positiver Wert). Da minus mal minus plus ergibt und alle Dehnungsstreihen gleich sind, kann man in diesem Beispiel auch 4*k eingeben.

    Ich hoffe es war halbwegs verständlich; da ich nicht weiss wie man die Sonderzeichen für die Formel eingibt, kann ich es Dir leider nicht anders aufschreiben.

    Gruß Christian
     
  16. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Ich verstehe es immer noch nicht so recht... vielleicht kannst du es mir ja nochmals erkären.

    Formeln kannst du hier übrigens schreiben, indem du auf "Formeleditor" klickst, direkt über dem Textfeld in dem du deinen Beitrag schreibst.

    Also nochmal zur Aufgabe 3.2 der Musterklausur:
    Formel in der Formelsammlung lautet:
    U_{AB0} = \frac{U_{0}}{4} * ( \frac{\Delta R_{2}} {R_{2}} + \frac{\Delta R_{3}} {R_{3}} - \frac{ - \Delta R_{1}} {R_{1}} - \frac{ - \Delta R_{4}} {R_{4}} )

    D.h. dann im Klartext:
    U_{AB0} = \frac{U_{0}}{4} * ( \epsilon _{2} + \epsilon _{3} - \epsilon _{1} - \epsilon _{4} )
    Richtig?

    Wenn ich mir die Lösung von Aufgabe 3.1 anschaue, sehe ich, dass DMS 1 und 4 gestaucht (epsilon negativ) und DMS 2 und 3 gedehnt (epsilon positiv) werden.

    Daraus folgt:
    U_{AB0} = \frac{U_{0}}{4} * ( \epsilon _{2} + \epsilon _{3} + \epsilon _{1} + \epsilon _{4} )

    Und da sich alle DMS gleich weit verbiegene (nämlich nach epsilon_max = 2500µm/m) kann ich schreiben:
    U_{AB0} = \frac{U_{0}}{4} * 4* \epsilon _{max}

    Ist das korrekt? Ich glaube beim Schreiben dieser Überlegung hab ich schon was gelernt :-D
     
  17. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Ja, so stimmts.
     
  18. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Danke, ich glaube ich hab es verstanden :)
     
  19. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Gibts eigentlich ne Formel um die minimal mögliche Bitzahl von einem A/D Wandler zu bestimmen?
    Ich setzte einfach immer verschiedene Werte in die Formel der relativen Messabweichung ein und schaue dann mit welcher Bit Zahl es passt.

    So wirklich "berechnet" wie es in manchen Klausuren gefordert wird is das ja aber nicht gerade :engel:
     
  20. AW: Messverfahren Vorbereitung Prüfung 14.03.2010

    Demnach hast du ja eine Formel um das zu berechnen. Diese musst du nur noch umstellen ;)
     

Diese Seite empfehlen