Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Hallo Leute,

ich will demnächst anfangen Messverfahren zu lernen und wollte mal fragen ob ihr noch alte Prüfungen habt die nicht im Downloadbereich sind?
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Guten tach,

hab viel gesucht und leider nur eine gefunden... :-( b auch grad angefagen zu pauken, schreibe auch am 13.03.
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Hmm schade,

aber vielleicht kann uns ja noch jemand anderes weiterhelfen.
Wo schreibst du denn? Ich schreib in Würzburg.
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

ich schreibe in Osnabrück. hab jetzt heute mal die musterklausur gemacht, also so schwer fand die jetzt nicht... wenn die Prüfung genauso wird, dann sollte das eig klappen...
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Bin in Karlsruhe am Start !!!

Habe die 4 Prüfungen aus dem Downloadbereich (29.03.09 / 28.06.09 / 20.06.10 / 19.12.10)

Hat jemand noch ein paar andere ?

Folgende Übersicht habe ich in einem anderen Messsthread gefunden:
(Denke ist ein bisschen Hilfreich)

Messtechnikprüfung Inhalte


[FONT=&quot]Aufgabe 1:[/FONT][FONT=&quot]
- LM 1 --> Kapitel 2.1 - 2.3 ; Kapitel 3.2
- LM 2 --> Kapitel 1 - 3 (ähnliche Aufgabe wie bei HSIT3)

Aufgabe 2:
- LM 1 --> Kapitel 2.1 - 2.3 ; Kapitel 3.2
- LM 2 --> Kapitel 1 - 3

Aufgabe 3:
- LM 4 --> Kapitel 2 ; Kapitel 3.1 (DMS)

Aufgabe 4:
- LM3 --> Kapitel 1 ; Kapitel 3
- LM4 --> Kapitel 1 - 3.1[/FONT]

So far ....
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Ich hab ein MindMap von der Prüfungsvorbereitung (Egru und Messverfahren) Bei Interesse einfach melden. Bin in Nürnberg am Start. Ich halt mich ganz an die Themen von der Musterklausur. Wird schon schief gehen
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Moie,
auch auf die Gefahr hin, dass die Fragen alle schon 1000 da waren:

Messtechnik 29.03.09: Hat da jemand Lösungen zu Aufgabe 3 und 4 ?
Messtechnik 20.12.09: Da bräuchte ich den Rm bei Aufgabe 1
und die Lösung 4.1 vor allem R1

Falls jemand die Prüfungen durch hat und mir die Lösungen schicke würde,
wäre ich sehr dankbar!

jens74@freenet.de

Gruß jens
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Hallo.
Messtechnik 20.12.09: Wäre schön gewesen, wenn der Rm gegeben wäre. In Aufgabe 4 ist der Widerstand R2 gegeben mit 1MOhm. Aufgabe ist damit ohne Probleme lösbar.
Messtechnik 29.03.09:
Aufgabe 3.1: Einzeichnung der DMS wie in der Grafik für die Vollbrücke. Bloß das halt zwei DMS entfallen. (einmal Stauchung und Dehnung)
Aufgabe 3.2: Messbrücke ist die Halbbrücke. 1 zu 1 wie in der Formelsammlung
Aufgabe 3.3: Uab = (U/2)*k*E
Uab = (12/2)*2,1*450µm/m = 11,34mV
Aufgabe 3.4: Die Messbrücke verhält sich gleich. Die Kraft FZ übt keine Veränderung auf die DMS aus, da die Kraft in der Drehung messen wird. Soweit die Theorie.
Aufgabe 4.1: R1 = 125Ohm, R`1 = 275 Ohm
Aufgabe 4.2: Uemax = 4V; ∆Ue=3,91mV; EQ= +/- 1,955 mV
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Hallo Kermit28
Vielen Dank für deine Antwort.
Prüfung 20.12.09 : ist also analog zur Musterklausur.Habe dann 50kOhm raus
Prüfung 29.03.09 : die Ergebnisse habe ich auch.
Nur bei 3.3.: komme ich bei 12/2*2,1*450mikro
auf 5,67mV
Gruß Jens
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Hallo jens74,

hast recht mit dem Ergbnis. Komme auch auf 5,67mV.

Tippfehler im Taschenrechner. :mecker: Hauptsache nicht am Sonntag.

Viel Glück und Erfolg am Sonntag an alle die schreiben.
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Meine Ergebisse: 13.03.2011
Aufgabe 1.1:
Xr = vergessen aufzuschreiben
Sr = 4,637 Ohm
Delta r = +- 10,2014 Ohm
Xphi = 60,08°
Sphi = 2,23°
Delta phi =+-4,906°
Aufgabe 1.2:
f=15,87kHz
Z=673,68 Ohm ; Winkel phi =+65,71°
Aufgabe 1.3:
R=1642,58 Ohm
C=13,42nF
Aufgabe 2.1: 3,5mA
Aufgabe 2.2: R1=1kOhm; R2=100Ohm; R3=10Ohm
Aufgabe 3.1: Zwei DMS in Dehnung; In Halbleiter Brücke einzeichnen. DMS1=R2; DMS2=R3
Aufgabe 3.2: Umax = 3,15V
Aufgabe 3.3: Uab = 1,647mV
Aufgabe 3.4: Temperaturabhängig
Aufgabe 4.1: Ue=10mV
Aufgabe 4.2: 500Ohm
Aufgabe 4.3:
Eq=+-9,80mA
[FONT=&quot]A%=0,3906%[/FONT]
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

kann in den meisten Aufgaben zustimmen

Meine Ergebisse: 13.03.2011
Aufgabe 1.1:
Xr = 666 Ohm
Sr = 4,637 Ohm
Delta r = +- 10,2014 Ohm
Xphi = 60,08°
Sphi = 2,232°
Delta phi =+-4,9104°
Aufgabe 1.2:
f=16 kHz
Z=682,6 Ohm ; Winkel phi = -66,24° (negativ da Kapazität)
Aufgabe 1.3:
R=1694,9 Ohm
C=13,33nF
Aufgabe 2.1: 3,5mA
Aufgabe 2.2: R1=1kOhm; R2=100Ohm; R3=10Ohm
Aufgabe 3.1: Zwei DMS in Dehnung; In Halbleiter Brücke einzeichnen. DMS1=R1; DMS2=R4 (R2+R3 auch möglich)
Aufgabe 3.2: Umax = 6,3V, da 2 Widerstände in Reihe und der Imax von einem DMS war.
Aufgabe 3.3: Uab = 1,674mV
Aufgabe 3.4: Temperaturabhängig
Aufgabe 4.1: Ue=10mV
Aufgabe 4.2: 500Ohm
Aufgabe 4.3: Eq=+-19,53mV, A%=0,7812%
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Meine Ergebisse: 13.03.2011
Aufgabe 1.1:
Xr = vergessen aufzuschreiben
Sr = 4,637 Ohm
Delta r = +- 10,2014 Ohm
Xphi = 60,08°
Sphi = 2,23°
Delta phi =+-4,906°
Aufgabe 1.2:
f=15,87kHz
Z=673,68 Ohm ; Winkel phi =+65,71°
Aufgabe 1.3:
R=1642,58 Ohm
C=13,42nF
Aufgabe 2.1: 3,5mA
Aufgabe 2.2: R1=1kOhm; R2=100Ohm; R3=10Ohm
Aufgabe 3.1: Zwei DMS in Dehnung; In Halbleiter Brücke einzeichnen. DMS1=R2; DMS2=R3
Aufgabe 3.2: Umax = 3,15V
Aufgabe 3.3: Uab = 1,647mV
Aufgabe 3.4: Temperaturabhängig
Aufgabe 4.1: Ue=10mV
Aufgabe 4.2: 500Ohm
Aufgabe 4.3:
Eq=+-9,80mA
[FONT=&quot]A%=0,3906%[/FONT]
kann in den meisten Aufgaben zustimmen

Meine Ergebisse: 13.03.2011
Aufgabe 1.1:
Xr = 666 Ohm
Sr = 4,637 Ohm
Delta r = +- 10,2014 Ohm
Xphi = 60,08°
Sphi = 2,232°
Delta phi =+-4,9104°
Aufgabe 1.2:
f=16 kHz
Z=682,6 Ohm ; Winkel phi = -66,24° (negativ da Kapazität)
Aufgabe 1.3:
R=1694,9 Ohm
C=13,33nF
Aufgabe 2.1: 3,5mA
Aufgabe 2.2: R1=1kOhm; R2=100Ohm; R3=10Ohm
Aufgabe 3.1: Zwei DMS in Dehnung; In Halbleiter Brücke einzeichnen. DMS1=R1; DMS2=R4 (R2+R3 auch möglich)
Aufgabe 3.2: Umax = 6,3V, da 2 Widerstände in Reihe und der Imax von einem DMS war.
Aufgabe 3.3: Uab = 1,674mV
Aufgabe 3.4: Temperaturabhängig
Aufgabe 4.1: Ue=10mV
Aufgabe 4.2: 500Ohm
Aufgabe 4.3: Eq=+-19,53mV, A%=0,7812%
So ähnlich hab ich das auch. Aber wenn DMS=R1/R4, wird Uab0 negativ. Und Eq=1/2 * delta Ue und delta Ue waren die 19mV denn n=8 da es 8 Bit waren. Folglich stimmt dann auch A% nicht, wer hier von n=7 ausgegangen ist.
Und wenn ich jetzt noch wüsste, ob ich meinen 2. Mantelbogen ausgefüllt habe, wüsste ich auch, ob das bei mir was geworden ist.

mfg bitshifter
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Ich habe die Klausur detailiert online gestellt, dauert aber noch bis der Moderator den Upload frei gibt. Lösungen folgen...
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Meine Ergebisse: 13.03.2011

Aufgabe 1.1:
Xr = 666 Ohm
Sr = 4,637 Ohm
Delta r = +- 10,2014 Ohm
Xphi = 60,08°
Sphi = 2,23°
Delta phi =+-4,91°

Aufgabe 1.2:
f=15,873 kHz
Z=673,7 Ohm ; Winkel phi = -65,71° (negativ da Kapazität)

Aufgabe 1.3:
R=1637,76 Ohm
C=13,566nF


Aufgabe 2.1: 3,5mA

Aufgabe 2.2: R1=1kOhm; R2=100Ohm; R3=10Ohm

Aufgabe 3.1: Zwei DMS in Dehnung; In Halbleiter Brücke einzeichnen. DMS1=R1; DMS2=R4 (R2+R3 auch möglich)

Aufgabe 3.2: Umax = 6,3V, da 2 Widerstände in Reihe und der Imax von einem DMS war.

Aufgabe 3.3: Uab = 1,674mV

Aufgabe 3.4: Temperaturabhängig

Aufgabe 4.1: Ue=10mV

Aufgabe 4.2: 500Ohm

Aufgabe 4.3: DeltaUe=19,607mV, Eq=+-9,808mV, A%=0,39%

War insgesamt super machbar und Zeitlich gar kein Thema ! :D

Jetzt heisst es wieder warten ...........
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Aufgabe 1.1:
Xr = 666 Ohm
Sr = 4,637 Ohm
Delta r = +- 10,2014 Ohm
Xphi = 60,08°
Sphi = 2,23°
Delta phi =+-4,91°

Aufgabe 1.2:
f=15873 Hz
Z=673,7 Ohm ; Winkel phi = -65,71° (negativ da Kapazität)

Aufgabe 1.3:
R=1637,76 Ohm
C=13,566nF


Aufgabe 2.1: 3,5mA

Aufgabe 2.2: R1=1kOhm; R2=100Ohm; R3=10Ohm

Aufgabe 3.1: Zwei DMS in Dehnung; In Halbleiter Brücke einzeichnen. DMS1=R1; DMS2=R4 (R2+R3 auch möglich)

Aufgabe 3.2: Umax = 6,3V, da 2 Widerstände in Reihe und der Imax von einem DMS war.

Aufgabe 3.3: Uab = 1,674mV

Aufgabe 3.4: Temperaturabhängig da nicht gegenseitig kompensierend

Aufgabe 4.1: Ue=10mV

Aufgabe 4.2: 500Ohm

Aufgabe 4.3: DeltaUe=19,607mV, Eq=+-9,808mV, A%=0,386%
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

So ähnlich hab ich das auch. Aber wenn DMS=R1/R4, wird Uab0 negativ. Und Eq=1/2 * delta Ue und delta Ue waren die 19mV denn n=8 da es 8 Bit waren. Folglich stimmt dann auch A% nicht, wer hier von n=7 ausgegangen ist.
Und wenn ich jetzt noch wüsste, ob ich meinen 2. Mantelbogen ausgefüllt habe, wüsste ich auch, ob das bei mir was geworden ist.

mfg bitshifter
Habe mich am Taschenrechner vertippt! :mecker: Kann mich noch gut an an die 8 Bit erinnern, die ich auch im Lösungsansatz hingeschrieben habe.
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Aufgabe 1.1:
Xr = 666 Ohm
Sr = 4,637 Ohm
Delta r = +- 10,2014 Ohm
Xphi = 60,08°
Sphi = 2,23°
Delta phi =+-4,91°

Aufgabe 1.2:
f=15873 Hz
Z=673,7 Ohm ; Winkel phi = -65,71° (negativ da Kapazität)

Aufgabe 1.3:
R=1637,76 Ohm
C=13,566nF


Aufgabe 2.1: 3,5mA

Aufgabe 2.2: R1=1kOhm; R2=100Ohm; R3=10Ohm

Aufgabe 3.1: Zwei DMS in Dehnung; In Halbleiter Brücke einzeichnen. DMS1=R1; DMS2=R4 (R2+R3 auch möglich)

Aufgabe 3.2: Umax = 6,3V, da 2 Widerstände in Reihe und der Imax von einem DMS war.

Aufgabe 3.3: Uab = 1,674mV

Aufgabe 3.4: Temperaturabhängig da nicht gegenseitig kompensierend

Aufgabe 4.1: Ue=10mV

Aufgabe 4.2: 500Ohm

Aufgabe 4.3: DeltaUe=19,607mV, Eq=+-9,808mV, A%=0,386%
1:1 das selbe oder wie ? :LOL:
 
AW: Messverfahren/Messsysteme am 13.03.2011

Ne, hab mich nicht genug mit den DMS beschäftigt, hab DMS 1 = R1 und DMS 2 = R2, also untereinander.

Ansonsten gleich, gut die Nachkommastellen hab ich jetzt nicht abgeändert, aber z.B. Temperatur hab ich was anderes geschrieben also so 2-3 kleine Details ;)

Ich seh nirgends die Angabe der Festwiderstände bei euch.
Ich nehme an ihr habt sie auch R0 gleich gesetzt, somit 210Ohm?!
 
Top