Messverfahren 06.12.2015

Hallo zusammen,

wer von euch ist denn am 06.12.2015 dabei?!

Bereite mich gerade auf die Prüfung vor, doch ich komme bei dem Lernbeispiel 3, des LM 5 Seite 18 nicht klar.
Wie komme ich von der zweiten Zeile (die ich noch nachvollziehen kann) auf die dritte Zeile?! Vor allem dass mit dem ( 1 + (I_M / I - I_M) ) ist mir nicht ganz klar...siehe auch in der Anlage.
Könnt ihr mir bitte helfen? Über eine ausführliche Lösung wäre ich sehr dankbar :)

Grüße
 

Anhänge

W

wollenette

Gast
Du musst als erstes die rechte Seite ausmultiplizieren also jeden Widerstand mal den Wert aus den Strömen. Dann nimmst du den Ausdruck mit dem R2/3 auf die linke Seite. Dann kannst du wieder zusammenfassen.
 
Hallo,
zur Aufgabe Nummer 4 habe ich eine Frage. Wann spricht man denn von einem Unipolarbetrieb und wann von einem Bipolarbetrieb?!
In manchen Aufgaben steht in der Angabe schon drin um welchen "Betrieb" es sich handelt - bei anderen wiederum nicht?!

Könnt ihr mir helfen?
 
Hallo,
kann mir bitte jemand helfen diese Formel nach R2 umzustellen, steh grad total aufm Schlauch...
[TEX]Ua=(1+\frac{2R2}{R1}) \cdot (U2-U1)[/TEX]
 
W

wollenette

Gast
Ua/(U2-U1)= 1+(2*R2)/R1

(Ua/(U2-U1))-1=(2*R2)/R1

((Ua/(U2-U1))-1)*R1=2*R2

((Ua/(U2-U1))-1) * R1* 1/2=R2
 
War eigentlich nicht wirklich schwer. Beim Üben hatte ich nie so eine Art Prüfung.
Wäre ich diese Art einmal in ruhe durch gegangen, wäre sie heute besser gelaufen.
 
War nicht so schwer die Prüfung - nur so eine Art von Prüfung kam bis jetzt noch nicht dran beim Üben.
Schau ma mal was rauskommt :)
 
...laut unserem Dozenten ist diese Prüfung nicht gut ausgefallen.
Er sagte, dass viele nicht mal Formeln umstellen können...
 
wenn wir schon beim Formeln umstellen sind, ich tu mir auch schwer. Vlt. könnte folgende Formel mal jemand nach R´2 umstellen:

Ua = R1 * (1+(R2/R´2)) * I
 
Top