Meßtechnik, Kraftaufnehmer

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von Lollipop, 15 Feb. 2007.

  1. Hallo,
    habe ein kleines rechnerisches Problem, was mich bewegt.
    Mit einem Kraftaufnehmer, dessen Nennempfindlichkeit bei 5000N 2mV/V beträgt soll eine Kraft x bestimmt werden (eine strenge Linearität zwischen der Meßgröße x und der Ausgangsspannung des Kraftaufnehmers wird ausgegangen).Durch die Speisespannung von Ub=5V erhält man die Ausgangsspannung des Kraftaufnehmers.

    folgende Formel ist gegeben:

    Ua=2mV/V*Ub*x/5000N = 10mV*x/5000N

    Wer kann mir helfen den Ansatz für die zu bestimmende Kraft zu finden,

    Vielen Dank im voraus
    Gruß Dieter
     
  2. AW: Meßtechnik, Kraftaufnehmer

    Hallo,

    Du hast doch schon alles was du brauchst.
    Was möchtest du denn?
    Die Ausgangsspannung zu einer Kraft?
    Oder die Kraft zur Ausgangsspannung?

    x = \frac{U_{a}}{10mv}*5000N
     
  3. AW: Meßtechnik, Kraftaufnehmer

    Habe eine Formel mit zwei Unbekannten, daß einzige was ich weiß ist:

    Die Kraft X ist linear zu der Ausgangsspannung Ua.

    Welchen Zusammenhang (Methode) gibt es , um auf die zu errechnende Kraft zu kommen?
     
  4. AW: Meßtechnik, Kraftaufnehmer

    nach deiner Aussage würde es heißen:die Kraft ist abhängig von der Ausgangsspannung, und es gibt für diese Aufgabe keine eindeutige Kraft zu errechnen, außer die Kraft wäre 5000N, denn 5000N/5000N = 1.
    mit der Formel hätte ich dann die Ua: Ua=2mV/V*Ub*1=10mV bei 5000N
     
  5. AW: Meßtechnik, Kraftaufnehmer

    Hallo,

    du solltest dir mal langsam einig sein was du möchtest.

    Ich habe dir lediglich einen Ansatz zur Bestimmung der Kraft, bei einer bestimmten Ausgagnsspannung, gezeigt.

    Es stimmt schon, dass der Übertragungsfaktor deines Kraftaufnehmers 2µV/N (bei 5V Versorgungsspannung) hat.

    Wenn du nichts weiter hast als dieses eine Formel und keine weiteren Angaben oder Formeln für die beiden Unbekannten, dann ist es kaum möglich beide Unbekannten zu bestimmen.
    Soll heißen, entweder hast du die Kraft und möchtest die Ausgangsspanung oder du hast die Ausgangsspannung und möchtest die Kraft berechnen.
     

Diese Seite empfehlen